Feb 272020
 
Zwischenbilanz am Krötenzaun Ober-Beerbach

Keine Schneekröten mit Schlitten in Sicht, weder in Ober- noch in Nieder-Beerbach. Die Eimer sind seit gestern rumgedreht und kommen erst wieder in Position, wenn die Kröten vom Skiurlaub zurück sind 😜 Bisher konnten 30 Erdkröten am Zaun von Ober-Beerbach gerettete werden 22 Erdkröten am „neuen“ Zaun an der Auffahrt zum Frankenstein stehen bisher auf der [mehr…]

Feb 212020
 
Pflanzen und Tiere brauchen Freunde

NABU Kreisverband Darmstadt setzt seine Kampagne fort und wirbt für Unterstützung Sie pflegen Amphibienteiche und Streuobstwiesen, retten Rehkitze mit der Wärmebilddrohne, bauen Nisthilfen für Steinkauz und Schleiereule und andere bedrohte Vogelarten. Gleichzeitig versuchen sie Menschen durch Vorträge, durch Vogelstimmenwanderungen und Angeboten wie der Fledermaus-Nacht für die Natur zu begeistern. Auch junge Naturschützer kommen beim NABU [mehr…]

Feb 082020
 
Aufbau der Amphibienzäune in Ober-Beerbach

Auch in diesem Jahr können Kröten und Frösche in Ober-Beerbach wieder den Service nutzen und sich über die Straße L3098 tragen lassen. Der NABU hat die Organisation übernommen und am Wochenende mit 10 Helfern zwei ca.100m langen Amphibienzäune gestellt. In regelmäßigen Abständen sind Eimer in den Boden gegraben. Die Amphibien fallen bei ihren Wanderungen dort [mehr…]

Feb 032020
 
Naturschützer starten Mitgliederoffensive

An den Haustüren in den Städten und Gemeinden rund um Darmstadt, unter anderem in Pfungstadt, Seeheim-Jugenheim, Bickenbach, Alsbach-Hähnlein, Roßdorf, Modautal-Asbach, Mühltal, Griesheim und Weiterstadt werden in den nächsten Wochen Beauftragte des Naturschutzbundes (NABU) um Unterstützung der Naturschutzarbeit werben. Diese besondere Aktion erklärt der NABU-Kreisvorsitzende Hugo Schnur. „In Gesprächen mit den Bürgern zeigt sich immer wieder, [mehr…]

Jan 052020
 
Krötenhelfer gesucht

Liebe Krötenfreunde, Die Zeit vergeht immer so schnell – kaum zu glauben dass der Winter bald wieder vorbei ist. Und unsere Kröten haben bisher hoffentlich alle gut geschlafen und nun in etwa die Hälfte ihrer Winterruhe hinter sich. Für uns ist es dann schon wieder an der Zeit, an die neue Saison zu denken.  Die [mehr…]

Aug 282019
 
Neuer Vogel des Jahres- Weg in Ober-Beerbach

Seit 1971 küren NABU und LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) den Vogel des Jahres. Die Auswahl des jeweiligen Vogels erfolgt nach der Gefährdung der Art oder ihres Lebensraumes durch den Menschen. Vor vielen Jahren begann die Vogelschutzgruppe des Verschönerungsvereins Ober-Beerbach einen Lehrpfad mit Schautafeln der ab 1997 jährlich nominierten Vögel anzulegen. Der Weg führt [mehr…]

Mrz 282019
 
Abbau des Amphibienzauns in Ober-Beerbach

Die Amphibienwanderung ist weitgehend beendet- über 250 Erdkröten und Braunfrösche konnten am Ortseingang von Ober-Beerbach vor dem beinahe sicheren Tod auf der viel befahrenen Landstraße bewahrt werden. Unser Dank an die fleissigen Kröten-Helfer! Die NAJU-Gruppenstunde wird für einen Arbeitseinsatz zum Amphibienschutz genutzt.  Die Zäune werden abgebaut, gesäubert und verpackt. Die Löcher in der Wiese für [mehr…]

Mrz 242019
 
Bericht vom Krötenzaun Ober-Beerbach

Über 250 Amphibien haben unsere Helfer am Ortseingang von Ober-Beerbach sicher über die Eberstädter Straße gebracht und viele davon sollen sogar im Eimer direkt bis zum Auweiher gereist sein 😉 Dort kann man nun viele Laichballen der Braunfrösche im Wasser schwimmen sehen. Um Wasserpflanzen gewickelt finden sich die Laichschnüre der Erdkröten. Man kann davon ausgehen, [mehr…]

Mrz 162019
 
Schwarzpappel

Umweltschützer unserer Partnerorganisation BUND Seeheim pflanzen eine Schwarzpappel an der Fuchswiese- eine Spende von Karl-Heinz Schneider. Ein kleiner Amphibientümpel am Bachrand ist jetzt im Frühjahr gut mit Wasser versorgt. Am Gewässerrand tummeln sich Dutzende Braunfrösche, denn die Laichsaison ist eröffnet.

Feb 212019
 
NAJUs pflegen Amphibienweiher im Beerbachtal

Weiden und Schwarzerlen säumen dicht das Ufer des des Froschweihers am Beerbach. Die Bäumchen beschatten das Gewässer- viele Amphibien aber bevorzugen warme, sonnenexponierte Gewässer zum Laichen. Auch das angrenzende Schilfgebiet droht zu verbuschen. Jan legt eine Schwarzerle in wenigen Sekunden um. Die NAJUs nutzen ihre Gruppensunde, um die Bäumchen zu entfernen. Das ist schnell erledigt. [mehr…]