Jan 042020
 
Biotop des Jahres 2020 ist die „Artenreiche Allee“

Jedes Jahr wählen die Naturschutzvereine und –Gruppen von Seeheim-Jugenheim ein Tier, eine Pflanze oder ein Biotop des Jahres, um auf ein besonderes Problem in unserer Gemeinde hinzuweisen.  Wir leben in einer Zeit, in der sich zwei Katastrophen immer stärker entwickeln: Die Klimaveränderung und das Artensterben. Über das Klima wird viel gesprochen und geschrieben und auch [mehr…]

Jan 042020
 
Aktion Steinkauz

Die NABU-Eulenschützer hängten zwei neue Steinkauzkästen nordwestlich der Landbachaue auf Pfungstädter Gebiet. Die Wiesen hier werden beweidet vom Landschaftspflegehof Reiner Stürz und sind deshalb kurzrasig, wie es der Steinkauz mag. Zwei alte Kästen wurden auf Bickenbacher Gebiet kontrolliert, die müssten möglichst ersetzt werden, weil nur mit einfachen Doppeltüren als Schikane gegen den Marder ausgerüstet sind. [mehr…]

Nov 162019
 
Bergfink und Kiebitz in Bickenbach und Biebesheim

Zwei Zugvögel fallen derzeit auf, der Bergfink und der Kiebitz. In Skandinavien und in Russland ist es schon sehr kalt. Deshalb zieht der Bergfink nach Mitteleuropa. In Bickenbach in der Landbachaue und in einer Brache im Industriegebiet kann er derzeit mehrfach gesichtet werden. Das Futterangebot in Südhessen ist gut. Schon im Oktober sind die ersten [mehr…]

Sep 212019
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne II

Zweiter gemeinsamer Einsatz von NABU und BUND Seeheim auf der Bickenbacher Düne- einem kleinen Naturschutzgebiet neben dem Verkehrsübungsplatz. Das lichte Waldstück ist eine kleine eiszeitliche Kalksand-Düne, heute bestanden mit Kiefern und botanisch besonders wertvollen Vertretern der Dünengesellschaften. Der Wald leidet wie überall- aber hier besonders sichtbar: Die meisten älteren Kiefern mussten schon entnommen werden- ihre [mehr…]

Aug 112019
 
Nest im Türkranz

Ein Hausrotschwanz (Phoenicurus ochruros) hat sich eine sehr geschmackvolle Bleibe gesucht: das Innere eines Türkranzes. Als Halbhöhlenbrüter nehmen die schönen Singvögel sehr flexibel geeignete Nischen und geschützte Plätze an menschlichen Häusern als Baugrund für ihre Nester an. In diesem Fall besonders gewagt- denn der Türkranz hängt an einer Haustür, die entsprechend täglich bewegt wird. Da [mehr…]

Jun 222019
 
Aktionen Bienen und Insekten Bickenbach

Ein Bündnis aus verschiedenen lokalen Organisationen hatte zu einer einmaligen Aktion eingeladen: Für jeden Bickenbacher (oder anderen Besucher) gab es kostenlos 3 verschiedene Blühpflanzen für Balkon oder Garten: Echter Lavendel, Weisses Fingerkraut (Potentilla), und Garten-Thymian. Alles Pflanzen die von Bienen sehr gern besucht werden. Die Aktion wurde ermöglicht durch die großzügige Spende eines Bickenbacher Ehepaares. [mehr…]

Jun 152019
 
Einsatz auf der Bickenbacher Düne I

Einweisung Frau Göbel von HessenForst und Dr. Uta Hillesheim zeigen den Freiwilligen die problematischen Pflanzen auf der Dünenfläche, insbesondere Brombeere, Flieder und andere Sträucher, die die Fläche wieder zu überwachsen drohen. Die Dünenfläche insgesamt hat sich dank der jahrelangen kontinuierlichen manuellen Einsätze in Kombination mit Schaf-Beweidung ganz hervorragend entwickelt. Nicht zu übersehen ist natürlich, dass [mehr…]

Jun 022019
 
Blumenwiese auf dem Ackerandstreifen

Auf einem kleinen Stück Ackerrandstreifen gleich neben der Bebauungsgrenze Bickenbach hat eine Bickenbacher Umweltaktivistin einjährige Ackerwildkräuter ausgesät. Die bunten Farbtupfer von Mohn und Kornblume beleben nicht nur den Feldrain – in der weitgehend ausgeräumten Ackerlandschaft werden sie sofort Anziehungspunkt von Wildbienen und anderen Nahrungssuchenden Insekten. Im nahen Garten finden auch Wasser-Insekten im kleinen Gartenteich Lebensraum [mehr…]

Mai 112019
 
Sie sind alle wieder da

Nach trockenen Tagen im April ist es Anfang Mai 2019 kühl und nass. Das ist gut für die gesamte Natur. Inzwischen sind auch alle Sommervögel wieder zurückgekehrt und bereichern unsere Lebensräume. Die Uferschwalben sind schon seit Mitte April zurück und haben neue Brutröhren in der Sandsteilwand angelegt. Sehr früh hat sich in diesem Jahr der [mehr…]

Nov 102018
 
Einsatz Bickenbacher Düne

Erfreulicherweise haben sich an einigen Stellen auf der Bickenbacher Düne wieder Licht-liebende Raritäten angesiedelt. Nachdem gleichzeitig immer mehr der Altkiefern im Bestand abgestorben sind, gibt es relativ viele Jungkiefern- an sich erfreulich, aber tendenziell werden die Bedingungen am Boden temporär und lokal sehr schnell zu dunkel, Bedingungen ähnlich einer künstlichen Schonung nach einem Kahlschlag.  Im [mehr…]