Die-Wühlmäuse-Headline1-sw-v14-839x111

Die Kinder- und Jugendgruppe beim NABU Seeheim-Jugenheim. Natur kennenlernen und gemeinsam erleben. Aktives Fördern der Artenvielfalt. Einfach Leben – frei von Konsumzwang. Wühlmaus sw v1 Die Wühlmäuse betreuen eine kleine Schafherde, mehrere Bienenvölker, eine Hühnerschar, fünf Teiche, sechs Gelbbauchunken-Pfützen, zwei Waldstücke, eine Wurzelburg, ca. 50 Nistkästen für verschiedene Vögel und Fledermäuse und ein Fledermaus-Winterquartier.
Wühlmaus-Event-Ticker: +++ Do 01.12.2022 - EDOMO  +++ Sa 03.12.2022 - Aktion Streuobstwiese am Weilerweg 6  +++ Do 15.12.2022 - Vortrag Dr. Mathias Ernst: Schmetterlinge von Alsbach und Umgebung  +++ Sa 31.12.2022 - Silvesterwanderung der Wühlmäuse  +++ Do 05.01.2023 - EDOMO  +++ Do 02.02.2023 - EDOMO  +++ Do 02.03.2023 - EDOMO  +++ Nähere Infos wie immer im Wühlmaus-Veranstaltungskalender +++

WÜHLMAUS-NEWS

  • HORTUS-Teich: Sand verteilen
    HORTUS-Teich: Sand verteilen

    Ein großes Lob noch einmal an die Krassen Krähen, die uns beim Teichbau so super unterstützt haben, und natürlich an Norbert, unseren Teich-Baumeister! Nun wurde am Samstag von Norbert, Siggi & Uli noch etwas Frühsport geübt und eine Ladung (ca. 1,5 t) gewaschener Sand auf den Regenwasserzufluss- und Teichrandbereichen verteilt. [mehr…]

  • Wühlmaus Sternwanderung
    Wühlmaus Sternwanderung

    Am Sonntag fand die traditionelle Sternwanderung der verschiedenen Gruppen der Wühlmäuse zum Wühlmaushotel statt. Ecki hielt am Lagerfeuer eine kleine Ansprache über die Geschichte der Hütte und Gabi stimmte auf der Gitarre ein paar Lieder an, zu denen mitgesungen und -gesummt wurde. Derweil hat Miraculix alias Mahmoud einen Zauber-Chai auf [mehr…]

  • Wühlmaus-Teemischungen 2022
    Wühlmaus-Teemischungen 2022

    Auch in diesem Jahr hatten wir, die Wühlmaus-Kräuter-Frauen, wieder viel Spaß beim Kreieren wohltuender und wohlschmeckender Tee-Mischungen. Folgende Spezialitäten sind entstanden: Mir hat es besonders „After Dinner“ angetan. Ein kräftiger, wohlschmeckender Tee, der die Magensäfte anregt und somit den ganzen Verdauungsapparat in Schwung bringt. Die Tees sind, wie immer, gegen [mehr…]

  • Krasse Krähen helfen beim Umstellen der NABU-Schafe
    Krasse Krähen helfen beim Umstellen der NABU-Schafe

    Die Kindergruppe der Krassen Krähen nutzt ihre Gruppenstunde und hilft den NABU-Schäfer:innen beim Schafumtrieb. Die Eichhörnchenwiese oben am Malchener Blütenhang ist abgegrast – die Schafe müssen zur Kita-Weide unten im Dorf geführt werden. Die Kita-Kinder warten schon ungeduldig auf ihre neuen freundlichen Nachbarn. Auch die Schafe kennen das Kita-Gelände gut [mehr…]

  • Teichumrandung für den Hortus-Teich
    Teichumrandung für den Hortus-Teich

    Beim HORTUS-Treff wurde mit Natursteinen und Biberschwanzziegeln die Teichumrandung gestaltet. Die letzten Regentage haben im neuen Teich schon schön Wasser gesammelt😉

  • Krasse Krähen Teichbau im Hortusgarten
    Krasse Krähen Teichbau im Hortusgarten

    Die Krassen Krähen trafen sich wieder mit Norbert im HORTUS, um gemeinsam sehr erfolgreich Teichfolie und Schutzvlies zu verlegen…..in der bereitgestellten Keksdose waren zum Schluss nur noch ein paar Krümel…..ergo, die Wühl-Mäuse waren am Werk!

Ziele der Wühlmäuse 

Die Wühlmäuse sind eine Gemeinwohl orientierte Gruppe, d.h. eine Gemeinschaft, die versucht viel für die Natur und die Allgemeinheit zu tun, ohne viel von anderen zu fordern.

Die Wühlmäuse sind ein großer Freundeskreis, der sich als ganzheitliche Gruppe versteht, d.h. 

wir versuchen  möglichst viele Lebensbereiche zu erfassen. Schwerpunkte sind dabei: 

  1. Natur erleben.

  2. Natur kennen und verstehen lernen. 

  3. Aktives Fördern von Artenvielfalt und besonderen Biotopen. 

  4. Einfaches Leben – sich möglichst frei machen von Konsumzwängen. 

  5. Durch gemeinsames Erleben, gegenseitiges Helfen und Gespräche dauerhafte Freundschaften wachsen lassen. 

Alle Gruppen treffen sich, wenn nicht extra vermerkt, wöchentlich, außer in den Ferien, an Brückentagen und Fastnacht bei Eki Woite, Frankensteinerstr. 62, 64342 Seeheim-Malchen.

Der Jahresbeitrag beträgt für jede Wühlmaus 60,-€. Er ist zu zahlen an die jeweiligen Gruppenleiter. Geschwister sind beitragsfrei. Wer im Laufe des Jahres dazu kommt, zahlt pro Monat 5.-€.  Bei bestehender NABU-Familienmitgliedschaft (55,-€/Jahr) wird kein weiterer Beitrag erhoben.

Alle Wühlmaus-Gruppenleiter arbeiten ehrenamtlich. Mit ihren Gruppen tun sie viel für die Artenvielfalt. Oft ist es aber zu viel, Fähigkeiten oder Motivation fehlen, deshalb ist es gut, dass die Eltern beschlossen haben, jedes Jahr 2 Stunden zu helfen. Die meisten Arbeitseinsätze enden mit einem gemeinsamen, fröhlichen, warmen Mittagessen.

Die Untergruppen der Wühlmäuse 

1. Die Hermeline sind 17 – 27 Jahre alt und treffen sich zu besonderen Anlässen, organisieren sich selbst und leiten die Krassen Krähen

2. Die Feuersalamander sind 17 – 20 Jahre alt und treffen sich donnerstags von 16:00 – 18:00 Uhr an den Orten ihrer Arbeitseinsätze.

Leitung:Tino Westphal, Tel.: 0176 62228692. Mail: Tino.westphal@NABU-Seeheim.de

3. Die Krassen Krähen, Hauptalter 11 – 15 Jahre. Treff mittwochs von 16:15 – 18:15 Uhr.

Leitung: Sophie Bader, Tel. 0176-22351996,   Sophielouise.bader@gmx.de und Eki

4. Die Eichhörnchen sind 6 – 10 Jahre alt und treffen sich freitags von 16:15 – 18 Uhr.

Leitung: Birgit Hausdörfer,  Tel. 0171-7409178, Mail: Birgit.hausdoerfer@t-online.de

Eva Wiesner, Tel. 06257 / 969043, Mail: Eva.wiesner@googlemail.com

5. Die Eisvögel sind 6 – 10 Jahre alt und treffen sich dienstags von 15 – 17 Uhr.

Leitung: Antonius Scheffler, 0160-5548301, ant.scheffler@gmail.com

Jan-Michel Manthei, Tel. 06257/62099, 0152-25226099, imm444@gmx.de

Maximilian Marquart, Tel. 06257/9448444, 0163-1787307, mxklkmq@qgmail.com

6. Die Füchse Diese generationsübergreifende Gruppe „Naturgarten mit Spiel und Spaß“ trifft sich montags von 16 – 18 Uhr im Wühlmausgarten.

Leitung: Uli Steinmetz,  Tel.: 06151/ 1526600,    usteinmetz@yahoo.de

Mahmoud Khoda, Tel. 06257 / 9989929, mbkhoda@yahoo.de

Marie Prokop – Mobil: 0179 5253946 thersky@web.de

7. Die Schafgruppe: Die Wühlmäuse haben eine kleine Schafherde. Jeder Helfer besucht die Schafe an einem bestimmten Wochentag. Es werden noch Helfer gesucht. 

Leitung: Mariana Becker, Tel. 06257 / 9199097, Email: mbbecker@gmail.com

8. Zwei Bienengruppen für Interessierte jeden Alters treffen sich unregelmäßig. 

Leitung: Tino und Eki.

9. Hühner. Der Hühnerdienst dauert ca. 20 – 30 Min. Er besteht aus säubern, Futter- und Wasser kontrollieren und evtl. nachfüllen. Wer bereit ist, an einem Wochentag Hühnerdienst zu machen, der meldet sich spätestens einen Tag vorher bei Annette Benz, Tel. 06151/7899325,Kronette@t-online.de

Die  000 des Tages gehören Ihr oder ihm.

10. Tischlein Deck Dich: Hier gibt’s Marmelade, Gelle, Honig, Nistkästen, Tee, Gewürze u. andere Ernteüberschüsse. Wer an Kirschen, Mirabellen, Johannisbeeren. … Interesse hat. Melde sich bei Uli oder Eki.

11Kräutergarten. 100 verschiedene Kräuter, geordnet nach Wirkung. Ort: Wühlmausgarten. Treff: Do. 15 – 17 Uhr.

Leitung: Rita Koch, Tel. 0160/99122486, rita.koch@gruen-kraft.com

12Hortus-Garten. nach Markus Gastl für Artenvielfalt und menschliche Nutzung. Treff: Mittw. von 18 – 19.30 Uhr im Hortus-Garten südwestlich der Bürgerhalle Malchen.

Leitung: Sybille Freisinger, Tel. 06257 / 937 285, Uli Steinmetz, Tel. 06151 / 152 6600.

14.Paddeln. Wer an ein- oder mehrtätigen Touren Interesse hat, egal ob Anfänger oder     Profi, der wendet sich an: Sabine Tel. 06151/4925606, Torsten Tel. 06157 / 402140 oder Eki.

15. Die Freunde der Wühlmäuse, das sind die Eltern der Mäuse und andere Helfer und Freunde. Sie unterstützen die Wühlmäuse und nehmen teil an Wühlmaus-Gesamtveranstaltungen. Diese sind im Wühlmaus-Jahresprogramm gesammelt.

Außerdem gibt es für die Freunde und alle anderen Wühler Edimo, eine Gesprächsrunde, die an jedem Ersten Dienstag im Monat ab 19 Uhr bei Eki  stattfindet. Hier geht es um Wühlmauspläne und –Probleme. Fällt Edimo in Ferien, gibt es meist einen Film bei Uli. Von den Eltern wird erwartet, dass sie jedes Jahr 2 Stunden an Arbeitseinsätzen teilnehmen.

Stand: Januar 2021.

NABU Menu