Apr 172024
 
Englische Schafstelze in der Bickenbacher Landbachaue

Same procedure as last year – hieß es am 08. April, als die Englische Schafstelze (Motacilla flava flavissima) aus ihrem Winterquartier im Süden in ihr Brutrevier in der Bickenbacher Landbachaue zurückkehrte. Sehr zur Freude der hiesigen Vogelgucker und sogar fünf Tage früher als im Vorjahr. Seine lange Reise, im Extremfall bis aus einem Überwinterungsgebiet südlich [mehr…]

Mrz 302024
 
Vogelparadies Landbachaue

Die Landbachaue bei Bickenbach ist ein Paradies zwischen Autobahnen und Strommasten. Vögel fühlen sich in der Weichholzaue sehr wohl, wie zum Beispiel Kanadagänse, Graugänse, Nilgänse, Rostgänse und Stockenten. Mit etwas Glück sind aber auch Krickenten, Tafelenten und wie zuletzt eine Löffelente anzutreffen. Auch Blässhühner kommen relativ häufig vor und natürlich der eine oder andere Kormoran. [mehr…]

Jan 242024
 
Friedvolle Koexistenz

In der einstündigen Beobachtungszeit konnte kein einziges Aggressionsverhalten auch nur einer Gans festgestellt werden, auch nicht bei den für ihren angeblichen Krawallcharakter verrufenen Nil- und Kanadagänsen. Heute in der Landbachaue zu beobachten: Was der ‚Krone der Schöpfung‘ nicht gelingen mag, bei den „dummen“ Gänsen wird es praktiziert: Rassismusfreie, friedvolle Koexistenz.Vier Gänsearten, davon drei mit Migrationshintergrund [mehr…]

Nov 122023
 
Hornissen in der Landbachaue

Der beginnende Laubfall bringt es an den Tag. Heute Nachmittag in der Landbachaue entdeckt: Ein gewaltiges Hornissennest in ca. 10 m Höhe auf einer Silber-Weide. Rund um das Nest moderater Flugverkehr der Hornissen, aus der Ferne leider nicht zu bestimmen. Nest, Standort, Größe und der Umstand, dass in dieser Jahreszeit noch aktive Hornissen unterwegs sind, [mehr…]

Jul 062023
 
Flugunfähiger Jungstorch in der Landbachaue eingefangen

Der seit drei Tagen in der Landbachaue von vielen Menschen gesichtete verletzte und flugunfähige Jungstorch konnte heute Nachmittag von dem Tierschützer Rüdiger Benz aus Darmstadt eingefangen werden. Rüdiger ist nahezu täglich ehrenamtlich als Vogelretter unterwegs und versteht sein Handwerk – und so landete der kleine Storch blitzschnell und schonend im Netzkescher. Bei erster Betrachtung waren [mehr…]

Mai 122023
 
Englische Schafstelze in der Landbachaue

Eine ornithologische Besonderheit als Brutvogel etabliert Eigentlich ist es ja ein „Er“, denn es ist ein Männchen, das es in die sommerliche Landbachaue zieht. Als Langsteckenzieher hat der Vogel vermutlich südlich der Sahara überwintert, vielleicht zieht er auch nur die Mittelstrecke und überwintert im Mittelmeerraum.  Aus dem Bickenbacher Sommerquartier reist der Brite dann spätestens Anfang [mehr…]

Mai 062023
 
Braune Sichler in der Landbachaue

Für Vogelbeobachter und Naturbegeisterte ist es eine äußerste Rarität, einmal einen Braunen Sichler (Plegadis falcinellus) innerhalb von Deutschland in freier Natur zu sichten. Auch weite Wege werden dann in Kauf genommen, wenn eine derartige Beobachtung gemeldet wird.  Am vergangenen Samstag war es gleich ein Trupp von elf Vögeln dieser Ibisart, die am Abend an den [mehr…]

NABU Menu