Jul 212021
 
Einsatz im Kirschgarten IV

Auf dem Wiesen- besonders im nährstoffärmeren oberen Teil des NABU-Kirschgartens am Blütenhang blüht und summt es, viele Wildbienen sind unterwegs und bei jedem Schritt springen dutzende Grashüpfer vor einem auf- so soll es sein. Beim ersten kleinen Einsatz wird Heu geharkt: beim letzten Einsatz wurde insektenschonend mit Balkenmäher und Handsense möglichst selektiv die Kanadische Goldrute [mehr…]

Jul 172021
 
Bergweide

Schafumzug in Malchen Die NABU-Schafe standen in der letzten Woche unterhalb Malchen in der Ebene- jetzt laufen die Tiere direkt durch den Ortskern Malchens zurück an den oberen Blütenhang- ein gutes Dutzend Helfer und Gäste stehen bereit für den Umzug. Mühsam mäht ein Team am Steilhang die Zaungasse frei und schleppt die Hürden für den [mehr…]

Jul 152021
 
Einsatz im NABU Kirschgarten II

Nach dem Einsatz am Samstag wird ein weiterer Abschnitt der Wiesen am NABU Kirschgarten gemäht. Blühende Bereiche werden bewusst ausgenommen- insbesondere die Kanadische Goldrute wird gezielt ausgemäht. Zum Einsatz kommen insektenschonende Balkenmäher und die Handsense. Die Wiesen werden so langfristig ausgemagert, was ihr Artenspektrum erweitert. Nur die Baumscheiben der Obstbäume erhalten Humusgaben als organische Dünger, [mehr…]

Jul 102021
 
Einsatz im NABU Kirschgarten I

Mahd im NABU Kirschgarten Die Wiesen am Blütenhang zwischen Seeheimer und Malchen haben sich gut entwickelt – insbesondere die Dominanz der kanadischen Goldrute hat abgenommen. Die Wiesen müssen gerade wegen der Goldrute noch relativ zeitig im Jahr gemäht werden, das Mähgut wird von der Fläche entfernt, wodurch dem Boden langfristig Nährstoff entzogen um die Artenvielfalt [mehr…]

Jul 102021
 
Weidenpflege am Malchener Blütenhang

Ein Blütenmeer empfängt Menschen auf den vom NABU gepflegten Weiden- gerade die besonders nährstoffarmen Abschnitte im Trockenrasen zeichnen sic aus durch eine Artenfülle an blühenden Kräutern- viele davon auf roten Listen verzeichnet. Allerdings gibt es gute Gründe, warum die Weide von den NABU-Schäfer:innen als Götterbaumweide bezeichnet wird: im Boden steckt noch Wurzelwerk eines früheren Götterbaumwaldes [mehr…]

Jul 082021
 
Teichbau mit NAJUs

Nach der Teichwanderung mit den Wühlmäusen muss die Teichhülle noch eingegraben werden. Den größten Teil wühlten die NAJUs bei ihrer heutigen Grupppenstunde. Leichter Rege hält Wühlmäuse ja nicht auf. als nach zwei Stunden Schaufelarbeit der Nieselregen in Starkregen umschlägt, werden die Arbeiten abgebrochen- am Wochenenende geht es weiter…

Jul 052021
 
Teichwanderung mit Wühlmäusen

Andere wandern um Teiche, die Kids der Wühlmäuse wandern gleich mit dem Teich. Die Goldfische aus dem alten Teich hat Andreas schon vorab abgefischt. Die werden gleich zu anderen Goldfischen in benachbarten Gartenteichen gesetzt, denn Fischbesatz ist in jedem Amphibiengewässer fatal und einer der Ursachen, warum Amphibien es bei uns schwer haben. Leider werden Fische [mehr…]

Jun 272021
 
Blütenpracht auf den Trockenwiesen

Am Malchener Blütenhang stehen die Trockenwiesen trotz des heissen Sommerwetters in voller Blüte. Hier macht sich die regelmässige Weidenpflege mit Schafbeweidung und intensiver Bekämpfung der hochinvasiven Neophyten, wie dem Götterbaum, sichtbar bezahlt. Götterbaumweide Bienenweide Auch wenn die Blütenpracht etwas geringer geworden ist in den letzten Jahren- die Bienenweide bietet noch immer viele Blühaspekte. Natürlich wird [mehr…]

Jun 252021
 
Neue Weide - glückliche Schafe

Am Donnerstag wurde ein durchbrochenes Zaunfeld festgestellt. Fast alle Drahtlitzen wurden glatt durchgerissen, was nicht jedes Tier schafft. Wahrscheinlichster Täter wäre ein ausgewachsenes Wildschwein in volle Panik. – Vielleicht besteht ein Zusammenhang mit dem Feuerwerk am Vorabend, das sehr nahe oberhalb dieser Weide am Frankenstein gezündet wurde. Die Illuminierung und der enorme Krach war für [mehr…]