Jul 272020
 
Gruppenstunde mit den Füchsen

Die Füchse machen sich schlau….. bei abwechslungsreichem Programm Mit Mahmoud bei den Bienen… Fotos: Margarita Kiefer Mit Uli auf der Bienenweide Auf der großen Bienenweide wird das Jakobs-Kreuzkraut entfernt, da es – auch für die Schafe – giftig ist…. In der Sommerhitze brauchen unsere Gemüsebeete regelmäßig fleißige Wasserspender…. Der Buddelplatz unter der großen Kiefer lädt [mehr…]

Jul 112020
 
Wolfsabweisender Zaun für die NABU-Schafe

Zaunbau Mit dem Umzug auf die neue Weide am oberen Waldrand des Malchener Blütenhanges wird erstmals das neue Flatterband als zusätzliche Übersprungssicherung aufgebaut. Seit der and ie Bergstrasse direkt angrenzende Odenwald Streifgebiet eines Wolfes ist, muss gerade auf Weiden in Waldnähe mit Übergriffen auf Schafe gerechnet werden, wenn nicht Sicherungsmassnahmen ergriffen werden.

Jul 112020
 
Pflegeeinsatz am Malchener Blütenhang

Eichhörnchenwiese Zehn freiwillige Helfer rupfen selektiv Brennnessel und hacken die letzten Brombeeren aus der Wildblumenwiese am Malchener Blütenhang. Nach dem letzten Einsatz der Wühlmäuse brauchte die Wiese noch einen letzten Durchgang, damit bei der anhaltenden Trockenheit nicht doch noch unerwünschtes Kraut sich etablieren kann. Jetzt dürfen die Blumen in Ruhe blühen…

Jul 092020
 
NAJUs am Malchener Blütenhang

Baumpflege mit der Naturschutzjugend am Malchener Blütenhang Auch die alten Streuobstbäume am Malchener Blütenhang haben unter den hitzesommern der letzten Jahre sehr gelitten. Starke Äste von Kirschbäumen sind herunter gebrochen, andere Bäume sind komplett abgestorben. Die stehenden Bäume belassen wir auf den vom NABU gepflegten Trockenrasen – sie sind wichtige Nahrungsgrundlage für Pilze und Insekten. [mehr…]

Jul 022020
 
NAJU auf der Trollweide

Die NABU-Schafe mochten nicht den unteren Bereich der Trollweide abfressen– vielleicht hat sie ein Dachs beunruhigt. Jedenfalls steht noch viel Kanadische Goldrute auf der Fläche- eine invasive Art, die seltene Arten der licht- und wärmeliebenden Trockenrasen verdrängt. Die NAJUs nutzen ihre Gruppenstunde für eine Mähaktion: mit dem Balkenmäher wird selektiv die Goldrute nachgemäht, um zu [mehr…]

Jun 292020
 
Wühlmaus-Einsatz Eichhörnchenwiese

Zuerst wurden die Hühner inspiziert, die sind aber noch keine Wühlmäuse gewohnt und deswegen sehr schüchtern und verschreckt. Das müssen wir denen noch abgewöhnen. Inspektion Hühnerstall Danach begann der Kampf: Um der neu eingesäten Eichhörnchenwiese etwas mehr Licht zu verschaffen, mussten mehrere Bäume entfernt werden. An einigen Bäumen waren wir gut beschäftigt… 😅 Hackwettbewerb am [mehr…]

Jun 272020
 
Kreiselwespe

Die seltene Kreiselwespe (Bembix rostrata) konnte auf der Bickenbacher Düne aktuell nachgewiesen werden – nach einem Hinweis von Dr. Uta Hillesheim erfolgte die Bestimmung durch Dr. Angela Hille. Die Vorkommen dieser Wildbienenart in der Rheinebene sind stark zurückgegangen, weil immer weniger größere offene Sandflächen in Wärmegebieten, wie auf den eiszeitlichen Sanddünen bei Seeheim und Bickenbach, zur Verfügung [mehr…]

Jun 202020
 
Pflegeeinsatz im Kirschgarten am Blütenhang

Selektive Mahd von Kanadischer Goldrute Die Wiesen am NABU-Kirschgarten werden im unteren Bereich noch immer von der Kanadischen Goldrute dominiert, die am Blütenhang wegen falscher oder fehlender Pflege zunehmend einheimische, lichtliebende Pflanzen verdrängt. Daraus folgt auch eine Gefährdung von Insektenarten, die diese Pflanzen als Nahrung benötigen. Die Ausbreitung der kanadischen Goldrute beschleunigt somit den Artenwandel [mehr…]