Mai 252024
 
Schafschur

Schafschur bei den NABU-Schafen im Malchen Früh um 7 Uhr steht schon alles bereit: die Schafe sind eingegattert, die Friseurstation ist aufgebaut. Nach der Schafrasur gibt es gleich noch eine Pediküre. Schafschur bei den NABU-Schafen im Alsbacher Schöntal Ab 9 Uhr beginnt die Schafschur, danach werden die Tiere auf einen neuen Weideabschnitt gestellt.

Apr 212024
 
NABU-Schafe ziehen um auf die Pfadfinderweide bei Malchen

Die Pfadfinderweide – so genannt, weil sie von den lokalen Pfadfindern als Stammsitz und Lager gewählt wurde – ist ein wertvoller Trockenrasen nordöstlich Malchen. In den letzten Jahren hat sich Reitgras (Calamagrostis) stark ausgebreitet. Solange es frisch ausgetrieben ist, wird es gern von den Schafen abgefressen und kann so etwas zurückgedrängt werden. Deshalb ziehen die NABU-eigenen [mehr…]

Apr 172024
 
Kinder besuchen die NABU-Schafe

Frau Tabel von der Christoph-Graupner-Schule, einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung, besuchte mit ihrer Kindergruppe die NABU-Schafe auf den Weideflächen in Malchen. Sieben Kinder und vier Betreuerinnen hatten nahen Kontakt zu den freundlichen Schafen und konnten sie streicheln. Äpfel und Mohrrüben wurden verteilt und Wolle mit [mehr…]

Apr 122024
 
Bei den NABU-Schafen in Malchen

Die NABU-Schafe haben die Götterbaumweide fast abgefressen, nächste Woche werden sie umziehen auf die Nachbarweide. Die nächste Aufgabe wartet dann schon auf unsere besten Mitarbeiterinnen: Die Pfadfinderweide – Reitgras muss weggefressen werden, um selteneren Arten der wertvollen Trockenrasen einen Vorsprung zu verschaffen.

Feb 182024
 
Schafumzug

Die NABU-Schafe wandern von der Winterweide an den Märchenteichen über Waldwege am Langen Berg zurück nach Malchen. Es gibt nur eine kritische Stelle: die Querung der Straße von Seeheim nach Ober-Beerbach. Hier müssen die SchäferInnen und ihre Helfer gut aufpassen und den Verkehr kurz stoppen. Aber alles klappt gut.

Jan 142024
 
NABU-Schafe wandern ins Winterlager an den Märchenteichen

Vom Blütenhang Malchen über die Waldwege des Langen Bergs werden die Schafe zu den Märchenteichen bei Seeheim geführt. Eisige Temperaturen stören weder die Aktiven noch die NABU-Schafe. Den Weg kennen alle Beteiligten und nur eine Straßenüberquerung muss gut abgesichert werden. Im Winterlager warten frisches Heu in der Raufe und frisches Stroh im Stall auf die [mehr…]

NABU Menu