Nov 282020
 
Winterweide für die NABU-Schafe wird vorbereitet

Zwei unabhängige Teams kontrollieren und reparieren den Zaun der Winterweide der NABU-Schafe an den Märchenteichen. Hier im Wald müssen sorgfältig alle Zaunlöcher verschlossen werden, die im Lauf des Sommers von Wildschweinen in den Zaun gerissen wurden. Denn auch mit Besuchen eines Wolfes muss inzwischen gerechnet werden. Niedrige Teile des Zaunes werden von den Schäfern noch [mehr…]

Okt 312020
 
Schaf-Pediküre

Die SchäferInnen schneiden heute die Klauen der NABU-Schafe – alle paar Monate ist die Schaf-Pediküre notwendig, um gesunde Hufe zu garantieren. Immer eine interessante Übung für Schaf und Schäferin, die beide etwas Geduld aufbringen müssen. Dieses Mal – Corona-bedingt – mit Maske. Fotos: Julia und Susanne

Sep 252020
 
Schafe umtopfen

„Schafe umtopfen“ – der neue Spruch bei den NABU-Schäferinnen. Was auch immer das heisst. Denn eigentlich laufen die Schafe dem Leitschaf Hermine auch so brav hinterher. Der Schafhirte muss nur die grobe Richtung weisen und auf frei laufende Hunde achten. Aber immer gut, wenn man ein paar Leckereien zur Bestechung und Motivation dabei hat. Die [mehr…]

Sep 202020
 
Gartenführung im NABU-Projektgebiet

Am Sonntag den 20.09.2020 nahmen über dreißig Teilnehmer an den Gartenführungen, sowie einem Rundgang im NABU-Projektgebiet nördlich von Malchen teil. Erste Station war der Besuch der Schafe, die die Streuobstwiesen-Landschaft großflächig pflegen. Thomas Stöhr stellte das NABU/Wühlmaus-Schafprojekt vor, während die Schafe für viel Unterhaltung sorgten. Danach wurde die große Besuchergruppe aufgeteilt und Mahmoud Khoda und [mehr…]

Sep 202020
 
Besuch bei der Schafgruppe

Zum Start der Gartenführung im Gemeinschaftsgarten der Wühlmäuse kommt eine Besuchergruppe von Gästen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet zu den NABU-Schafen am Malchener Blütenhang. Thomas erklärt die Hintergründe der extensiven Beweidung und die Schafe schauen neugierig zu. Die NABU-Schafe sind Besucher gewöhnt und kommen gerne für ein paar Streicheleinheiten vorbei.

Jul 112020
 
Wolfsabweisender Zaun für die NABU-Schafe

Zaunbau Mit dem Umzug auf die neue Weide am oberen Waldrand des Malchener Blütenhanges wird erstmals das neue Flatterband als zusätzliche Übersprungssicherung aufgebaut. Seit der and ie Bergstrasse direkt angrenzende Odenwald Streifgebiet eines Wolfes ist, muss gerade auf Weiden in Waldnähe mit Übergriffen auf Schafe gerechnet werden, wenn nicht Sicherungsmassnahmen ergriffen werden.

Mai 232020
 
Wolf und Schaf

Flatterband soll abschrecken Nach den Berichten von Wolfssichtungen und möglichen Schafrissen im Odenwald haben die NABU-Schäferinnen schnell reagiert und zusätzlich Flatterband zur Abschreckung in die Elektrozäune geflochten. An sich gelten die 110 cm hohen Zäune als sicher gegen Überspringen, aber die Schäferinnen planen nach den Erfahrungen aus den anderen Wolfgsgebieten in Deutschland die Anschaffung von [mehr…]

Mai 092020
 
Weidenvorbereitung Dollacker

Die NABU-Schafe ziehen heute auf eine neue Weide am Dollacker – dafür werden am Morgen Zaungasse in die Wiese gemäht. So haben die Elektrozäune keinen Kontakt zu Grashalmen. Mit dem Balkenmäher ist das schnell erledigt. Die Zaunsfelder und Wasserkanister liegen schon bereit für das Schäferinnen-Team, die nachmittags den Zaun, Schafunterstand und Tränke aufbauen. Tolle Teamarbeit! [mehr…]