Jun 102024
 
Sommerwurze an der Bergstraße

Im Alsbacher Schöntal findet sich ein kleines Vorkommen von ca. 25 Exemplaren der jetzt schon verblühten Großen Sommerwurz (Orobanche elatior), die hier auf der Skabiosen-Flockenblume Centaurea scabiosa parasitiert. Leider sind die Vorkommen der Weißen Sommerwurz (Orobanche alba) im Umfeld von Seeheim-Jugenheim in den letzten Jahren offenbar erloschen – ein Trend der leider in ganz Hessen [mehr…]

Jun 082024
 
Einsatz im NABU-Kirschgarten am Blütenhang

Nach dem feuchten Frühjahr stehen Gräser und Kräuter auf der Streuobstwiese sehr hoch. Mit dem Balkenmäher werden insbesondere die nährstoffreichen Bereiche der Wiese gemäht – hier soll die Kanadische Goldrute zurückgedrängt werden. An Stellen mit vielen wertvollen Kräutern kommt die elektrische Motorsense zum Einsatz, um möglichst selektiv zu arbeiten. Auch die Baumscheiben werden freigelegt.

Mai 262024
 
Schlingnatter und Orchideen am Seeheimer Blütenhang

Immer wieder gelingen wunderbare Naturbeobachtungen auf den von NABU-Aktiven liebevoll gepflegten Flächen am Seeheimer Blütenhang: Unter den dunklen Beobachtungsfolien bringen sich wechselwarme Reptilien gern auf „Betriebstemperatur“ für erfolgreiche Jagden. Hier werden regelmäßig Schlingnattern beobachtet – auch regelmäßig mit Erfolg bei der Fortpflanzung. An wenigen, von Düngung, früher Mahd und Verbiss geschützten Stellen blühen Bocks-Riemenzunge (Himantoglossum [mehr…]

Mai 252024
 
HORTUS-Aktionstag mit viel Gartenlust

Annette dokumentierte gleich alles in unserer Anbauplanung, damit wir später noch wissen, z.B. welche Tomatensorte diesmal am Besten schmeckte und am längsten gesund blieb. Frühlings-Aktionstag im HORTUS-MELIBOKUSGleich zu Beginn wurden essbare Wildkräuter gesammelt, die unsere Nachbarin, Alena, später zusammen mit einigen Gartenkräutern zu einem feinen Kräuterquark mit Pellkartoffeln servierte. An drei Aktionsplätzen hatten sich die [mehr…]

Mai 122024
 
Orchideenblüte am Seeheimer Blütenhang

Bocks-Riemenzunge Eine der ersten blühenden Orchideen am Seeheimer Blütenhang ist auch eine besonders hochgewachsene Art, die Bocks-Riemenzunge (Himantoglossum hircinum) wird teils über einen Meter hoch. Auf den durch die Aktiven des NABU in Pflege genommenen Grundstücken haben die Bestände der Bocks-Riemenzunge erfreulich zugenommen, teilweise stehen sie in dichten Horsten. Pyramiden-Hundswurz Kurze Zeit nach der Bocksriemenzunge [mehr…]

Mai 042024
 
Dünenputz auf der Bickenbacher Düne

Die Aktiven von BUND und NABU arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen bei Pflegemaßnahmen auf den eiszeitlichen Binnendünen bei Bickenbach. Der Kernbereich der Düne wird zweimal im Jahr in enger Absprache mit dem amtlichen Naturschutz vor zunehmender Verbuschung bewahrt. Flieder, Weißdorn und vor allem Brombeeren werden immer wieder ausgehackt und von der Fläche entfernt. Die [mehr…]

Apr 252024
 
Tag des Baumes an der Jugenheimer Zentlinde

Wie alt ist dieser Baum? Anlässlich des Tags des Baumes lud das Netzwerk Bergsträßer Wald zur Zentlinde oberhalb Jugenheims ein. Für rund 40 interessierte Gäste einschließlich der neuen Bürgermeisterin Birgit Kannegießer gab es rund um das Thema “Alte Bäume – Bäume alt werden lassen” allerlei zu hören. Nach einer kurzen Begrüßung durch Friede Gebhard stimmte [mehr…]

Apr 032024
 
Kirschblüte am Blütenhang über Seeheim

Der Beginn der Kirschblüte verleiht dem Blütenhang eine besondere Note. Primelblüte auf dem NABU-Grundstück am Seeheimer Blütenhang Dutzende Blütenstände der Echten Schlüsselblume (Primula veris) finden sich auf der letzten Herbst von den NABU-Aktiven freigelegten alten Streuobstwiese am Brauneberg. Später im Jahr werden hier Orchideen zur Blüte kommen, denn einige Exemplare haben die starke Verbuschung überlebt. Das [mehr…]

Mrz 222024
 
Die Eichhörnchen-Gruppe sät Waldblumen für durstige Nektarsauger

Am 22.3.24 besuchte die Eichhörnchen-Gruppe mit ihren Gruppenleiterinnen Eva, Anne und Birgit noch einmal den HORTUS MELIBOKUS.Dort säten sie im Wäldchen unter der Anleitung von Ulla (einer Mitarbeiterin von Wilde Samen) und Uli von der HORTUS-Gruppe eine Waldsaum-Wildstauden-Mischung. Da diese Lichtkeimer sind, wurde das Saatgut mit Schaufeln und Schuhen auf der Fläche nur „angewalzt“. Danach [mehr…]

NABU Menu