Jul 232021
 
Debatten und Standpunkte: Waldexkursion Felsberg

Für den gestrigen Donnerstag, 22.7.2021, hatten wir erneut Gelegenheit, mit Forstwissenschaftler Volker Ziesling den Wald rund um das Felsenmeer zu besichtigen, um Interessierten forstwissenschaftliche Einblicke rund um das Thema unserer Petition vermitteln zu lassen. Es war und ist uns allerdings auch ein großes Anliegen, dass man miteinander ins Gespräch kommt und unterschiedliche Argumente und Sichtweisen [mehr…]

Jul 042021
 
Petition Felsberg

Schützt das Naturschutzgebiet am Felsenmeer! Wir fordern ein Ende der forstwirtschaftlichen Nutzung des Naturschutzgebietes Felsberg/Felsenmeer im Lautertal! Hier geht es zur Petition: https://www.change.org/p/gemeinde-lautertal-sch%C3%BCtzt-das-naturschutzgebiet-am-felsenmeer Adressaten: Gemeinde Lautertal, Gemeinde Bensheim, Privatwaldbesitzer Felsberg, HessenForst, Regierungspräsidium Darmstadt, Landkreis Bergstraße, GEO Naturpark Odenwald-Bergstraße, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Europäische Kommission 1. Forderung Das Felsenmeer auf dem Felsberg [mehr…]

Jun 272021
 
Fehlende Naturverträglichkeit: Forstarbeiten in der Brut- und Setzzeit

Wie an vielen Waldwegen deutlich nachzulesen, ist aktuell ist Brut- und Setzzeit. Das heißt, Vögel brüten, und Säugetiere (Haselmaus, Fledermaus, etc.) bekommen Junge. Dafür brauchen die Tiere möglichst viel Ruhe und vor allem absolut keine einschneidenden Störungen oder gar Zerstörung ihres Habitats. Um dem dramatischen Artensterben unserer Zeit entgegenzuwirken, sollte die Schonung der heimischen Fauna [mehr…]

Jun 252021
 
Tag der Buchenwälder: Offener Brief an Landwirtschafts- und Umweltministerien

Heute ist Tag der Buchenwälder. Zu diesem Anlass und zum Jubiläum des Welterbes „Alte Buchenwälder“ in Deutschland hat die BundesBürgerIniative WaldSchutz (BBIWS) einen offenen Brief an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Umweltministerin Svenja Schulze gerichtet. Wir als Waldgruppe des NABU Seeheim-Jugenheim haben neben über 60 weiteren Umweltverbänden, Waldinitiativen und Waldexperten mitunterzeichnet. Neben zu hohem Nutzungsdruck auf [mehr…]

Jun 102021
 
Brot für den Wald

Bei Reimunds Backstube in Brandau gibt es aktuell immer samstags etwas ganz Besonderes für Waldfreunde und für Brotgenießer gleichermaßen. Den rustikalen Bärlauch-Ring und das Tomatenlaib widmet der Bäcker nicht nur seinen Kunden, sondern auch der NABU-Waldgruppe. Denn für jedes verkaufte Brot dieser beiden Sorten spendet er 1€ an uns. Uns gegenüber beschreibt Jürgen Reimund seine [mehr…]

Mai 162021
 
Kein Schutz für ein Naturschutzgebiet

Fällungen, Bodenzerstörungen und Baumschäden im Natura 2000 Gebiet Felsberg im Lautertal Das Felsenmeer auf dem Felsberg im Lautertal zählt zu den herausragenden Naturräumen Europas. Aus diesem Grunde hat die Europäischen Union das Naturschutzgebiet Felsberg zum Natura 2000 Gebiet erhoben. Das Schutzziel dieses Flora-Fauna-Habitats ist es, den natürlichen Lebensraum von Pflanzen und Tieren zu erhalten. Zahlreiche [mehr…]

Mai 092021
 
Erste Eichen gegen Verbiss geschützt

NABUs waren am Wochenende unterwegs, um die Jungen und Jüngsten unter unseren heimischen Eichen zu schützen: Neben den diesjährigen Eichenkeimlingen haben wir auch ein- und zweijährige Nachwuchsbäume mit einem effektiven Schutzmittel besprüht. Rehe fressen sonst gern den Leittrieb (Terminaltrieb) – die Bäume können keine Höhe zulegen und sich nicht kräftig entwickeln. Bei vielen Keimlingen und [mehr…]

Mai 032021
 
Eichenkeimlinge brauchen Schutz gegen Verbiss

Die Eicheln haben ihre Keimwurzeln versenkt und fangen nun an, ihre Keimblätter zu schieben. Rehe und Wildschweine freuen sich schon auf dieses Festmahl, aber für den Wald wäre es besser, wenn die Tiere etwas anderes fressen. Er braucht die Jungbäume dringender denn je als Nachwuchs (Naturverjüngung). Deswegen ist es für Naturschützer jetzt Zeit, dorthin zu [mehr…]

Apr 102021
 
NABU Waldgruppe schützt junge Eichen

Corona-konform werden in Familienverband bzw. Zweierteams weitere Eichen gegen Verbiss geschützt im Wald bei Steigerts. Mit Schafwolle werden die Triebspitzen umwickelt- in der kritischen zeit jetzt im Frühjahr werden die frischen Triebe sonst vom Rehwild verbissen. Das Projekt ist jetzt abgeschlossen. Dank an die freiwiligen Helfer der NABU-Waldgruppe.