Sep 262022
 
Rettung für einen Graureiher

Ein Anruf der Polizei Pfungstadt alarmierte die Vogelretter vom NABU: ein verletzter Graureiher musste geborgen werden. Gerhard Leichtweiss, Vorsitzender des NABU Pfungstadt, machte sich sofort auf den Weg, fing den Vogel ein und fixierte ihn für den Transport mit einer weichen Decke. Der stark unterernährte Vogel ist jetzt in erfahrenen Händen bei einem lokalen Falkner, [mehr…]

Aug 012022
 
Aufhebung des Bannwald-Status in Pfungstadt?

Standpunkt des NABU Kreisverbandes Darmstadt Wie zuletzt im Darmstädter Echo zu lesen war, prüft man derzeit in Pfungstadt die Möglichkeit, einem Teil des Gemeindewaldes seinen Status als Bannwald zu entziehen. Das Biotech-Unternehmen R-Biopharm – der größte Gewerbesteuerzahler der Stadt – will seinen Standort auf einem rund 4500m2 umfassenden Waldstück erweitern, 3100m2 davon Bannwald. Die naturschutzfachlichen [mehr…]

Jul 282022
 
Gießmulden für Obstbäume

In einer Pflanzaktion am Hintergraben im letzten Herbst hatten NABU Pfungstadt und Stadt Pfungstadt über 30 Obstbäume am Hintergraben gepflanzt. Der NABU hilft den neu gepflanzten Bäumen zu überleben: mit neu gegrabenen Gießmulden um die Bäume herum wird das Wasser gezielt an die Baumwurzeln geleitet. Bei der herrschenden Dürre müssen die Bäume regelmässig gewässert werden [mehr…]

Mai 192022
 
NAJU-Aktion auf der Steinkauzwiese

Die Eulenschützer der AG Eulenschutz hatten am letzten Samstag erfreulicherweise drei Steinkauzbruten bei ihrer Beringungsaktion im Gebiet Pfungstadt festgestellt. Gleichzeitig aber kam die Warnung, dass auf den Streuobstwiesen das Gras schon wieder so hoch gewachsen ist, dass der Steinkauz kaum noch an Nahrung kommt und deshalb ein Abbruch der Brut zu befürchten sei. Der Käuze [mehr…]

Apr 232022
 
Gute Nachrichten vom Wellberg

Einen wunderbaren Anblick bietet der Wellberg in der Pfungstädter Gemarkung. Die Fläche profitiert sehr von der naturschutzfachlich hoch kompetenten Pflege durch den Pflegehof Stürz, der mit seinen Schafen den Hügel von Gras und Brennnesseln befreit hat. Auch der Obstbaumschnitt vom letzen Jahr und mehrere Arbeitseinsätze der lokalen NABU-Gruppe in Pfungstadt haben sich bezahlt gemacht. Die [mehr…]

Apr 072022
 
NAJU-Aktion im Steinkauzrevier

In einem der ganz wenigen besetzten Steinkauzreviere in der Gemarkung Pfungstadt am Hintergraben hatte der Sturm vor einigen Wochen einen alten großen Apfelbaum umgerissen – mitsamt der Steinkauzröhre in seiner Krone. Nun sind durch die letzten Dürresommer und eine vielerorts vernachlässigte Heckenpflege im Ried in den letzen Jahren kaum noch geeignete alte, hohe Horstbäume mit [mehr…]

Mrz 032022
 
Falkenkasten in der Malzfabrik Pfungstadt

Hoch oben auf dem Dach des Silos der Malzfabrik Rheinpfalz werden zwei Kästen für Wanderfalken angebracht – der erste ist fertig, der zweite kommt nächste Woche an seinen Platz. Die Inneneinrichtung ist bescheiden: etwas Split reicht den Greifvögeln als Unterlage für ihre Eiablage vollkommen aus. Mit freundlicher Unterstützung durch den Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Christian [mehr…]

Feb 122022
 
Aufbau Amphibienzaun an der B3

NABU erwartet den Beginn der Amphibienwanderung an der Bergstrasse In Erwartung des Beginns der Amphibienwanderung 2022 vielleicht schon in der kommenden Woche mit dem Einsetzen milder und regenfeuchter Nächte an der Bergstraße treffen sich die Amphibienfreunde des NABU zum Auftakt der Saison an der Bundesstraße B3 nahe der Bundeswehrkaserne- einem der Hotspots der Wanderung. In [mehr…]

Jan 062022
 
Kleiner Einsatz am Wellberg

Der Wellberg in der Gemarkung von Pfungstadt ist eigentlich eine frühmittelalterliche Festungsanlage, eine sogenannte Motte. Davon ist allerdings nur noch ein bescheidener Hügel übrig. Heute steht eine alte Streuobstwiese auf dem Hügel – historisch eines der besten Steinkauzreviere in der Pfungstädter Gemarkung. Der Wellberg war mangels Nutzung und Pflege so stark verbuscht, dass das Biotop nicht mehr [mehr…]

Nov 152021
 
30 junge Apfel- und Birnbäume frischen den Hintergraben auf – gemeinsame Aktion des NABU Pfungstadt und der Stadt Pfungstadt

Roter Boskoop, Goldparmäne, Schafsnase, Gravensteiner, Kaiser Wilhelm (Äpfel) und Williams-Christ-Birne, Gute Luise von Avranches, Gellerts Butterbirne (Birnen). So heißen die 30 neuen Apfel- und Birnbäume, die jetzt den Obstbaumbestand am Hintergraben in Pfungstadt auffrischen. Das war auch bitter nötig, denn der offene Feldgraben in der westlichen Feldgemarkung in Pfungstadt hat in den letzten Jahren schwer [mehr…]

NABU Menu