Jul 032021
 
Schleiereulenkasten für den Reiterhof Seeheim

Die Schleiereule benötigt Zugang zu Kleinsäugern, wie Mäusen und Ratten und ist als Kulturfolger des Menschen auf Nistplätze in Scheunen angewiesen, die auch zur Winterszeit noch Jagdmöglichkeiten bieten. In früheren Jahren waren harte Winter immer wieder Ursache für temporäre Rückgänge der Population. Heute ist es eher die industrialisierte Landwirtschaft mit hoch effektiven Formen der chemischen [mehr…]

Jun 292021
 
NABU-Mitgliederwerbung vor REWE-Märkten in Seeheim-Jugenheim und Alsbach-Hähnlein

Im Rahmen der NABU-REWE-Kooperation führen wir eine Mitgliederwerbekampagne zusammen mit der Firma Wesser durch. Engagierte junge Menschen stehen in den nächsten Tagen für den NABU an REWE-Märkten in Seeheim-Jugenheim und Alsbach-Hähnlein. Sie bringen interessierten Menschen dabei das Thema „Verschmutzung der Meere durch Plastik“ näher. Durch die Auslistung der Plastiktüte im REWE-Markt werden jährlich 140 Millionen [mehr…]

Jun 262021
 
Pflege der Feuchtwiese am Märchenteich

Nach dem Regen stehen die Wiesen in aller Pracht, Brennnesselfluren bestimmen die Feuchtwiesen an den Märchenteichen bei Seeheim, auch das Drüsige Springkraut drängt zunehmend in die Flächen und verdrängt einheimische Pflanzen. Diese Bestände wollen wir gezielt ausmähen, bevor sie aussamen können. So hoffen wir die Artenvielfalt zu erhöhen. Mit dem Balkenmäher wird insekten- und Amphibien-schonend [mehr…]

Jun 192021
 
Dünenputz

Dünenpflege auf den Binnendünen an der Sandstrasse in Seeheim Gut vorbereitete gehen die NABU Helfer ans Werk: vor Ort hat Dr. Uta Hillesheim Beispiele problematischer Pflanzen auf der kleinen Düne gegenüber dem Tennisplatz mit weisen Stäben markiert, bei der Einweisung zum Beginn der Aktion werden die Kandidaten benannt und vorgeführt.: besonders das Hundszahngras braucht Beachtung, [mehr…]

Jun 192021
 
Repair-Cafe Seeheim-Jugenheim

Neustart bei den RC-Aktivisti Nicht nur direkte Arbeit im Naturschutz sorgen für den Erhalt unserer Umwelt und Artenvielfalt, sondern auch Müllvermeidung und ressourcenschonendes Verhalten leisten einen wichtigen Beitrag. Reparieren statt Wegwerfen und neu kaufen und damit Elektroschrott vermeiden, das hat sich das Repaircafe Seeheim zum Ziel gesetzt. Hier werden in ehrenamtlicher Arbeit Elektrogeräten, Kleinmöbeln, Fahrrädern [mehr…]

Jun 052021
 
Bunte Blumenwiese im Vorgarten

Ein kleiner Vorgarten am Rand eines Reihenhauses in Seeheim bietet jetzt im Juni einen prachtvoll bunten Anblick: Wiesensalbei. Lein, Mohn und Mageriten bilden Farbtupfer auf der Wiese. Sobald die Sonne herauskommt, brummt es von Insekten. Unser aktives NABU-Mitglied Frank hat hier vor zweiJahren den klassischen Rollrasen entfernt, zusammen mit der Gartenerde und ersetzt durch nährstoffarmen [mehr…]

Mai 282021
 
Aufräumaktion NABU-Garage

Auch das muss mal sein: Klar-Schiff machen in der NABU-Garage. Müll und defektes Werkzeug werden aussortiert. In nächster Zeit gehen wieder grössere Einsätze los – da ist ein gut sortiertes Gerätelager sehr hilfreich. NABU-Helfer beim Einsatz: Michael, Tino, Klaus-Dieter und Andreas.

Mai 202021
 
NAJU - Anbaden im Schloßteich

Die NAJU-Gruppe repariert Böschung am Amphibienteich im Schloßpark Seeheim Der Teich im Schloßpark ist ein wichtiges Amphibien-Refugium: Wasserfrosch und tausende Quappen der Erdkröte tummeln sich hier, viele Insekten und Vögel nutzen das kleine Gewässer. Leider wurden in de letzten Woche Teile der Uferbefestigung des Teiches ins Wasser geworfen. Die schweren Steine dienten nicht nur als [mehr…]

Mai 162021
 
NABU Schafe wandern zurück nach Seeheim

Abschied vom Albacher Schöntal Nach drei Wochen im Alsbacher Schöntal sind die Weiden abgefressen – Zeit zum Abschied. In Seeheim haben die NABU-Schäfer:innen schon auf der Trollweide am Seeheimer Blütenhang eine Zaungasse in die dort dominierenden Kanadischen Goldruten gemäht und mit E-Netzzaun eingezäunt. Wurm-Kur Vor dem Einstieg in den Schaftransporter werden die Schafe gepfercht und [mehr…]

Feb 222021
 
Pflegeeinsatz am Schlosspark

Die Amphibienwanderung beginnt – an einigen Stellen am Blütenhang sind schon die ersten Springfrösche in ihre Laichgewässer eingezogen. An der B3 erwarten die Amphibienfreunde in den nächsten Tagen einen Höhepunkt der Krötenwanderung. Die Uferzonen des Schlossteiches werden vom NABU-Helfern frei gehalten von Strauchwerk und damit Beschattung. Für viele Amphibien sind kleine offene, von der Frühlingssonne [mehr…]