Mai 012021
 
Eine sichere Reptilien-Kinderstube

Das NABU-Grundstück am Seeheimer Blütenhang wird seit vielen Jahren für speziell für den Reptilien- und Amphibienschutz optimiert. Mit messbarem Erfolg: Mauereidechse, Schlingnatter und Ringelnatter reproduzieren regelmässig und in jedem Jahr werden neue Generationen an Jungtieren registriert. Wildschweine haben mehr als einmal in diesem Winter die Kompost- und Sägespan- und Holzschnitzelhaufen durchwühlt auf der Suche nach [mehr…]

Apr 302021
 
Silberweiden für eine Feuchtwiese

NABU-Mitglied Frank Schwabe pflanzte in den letzten Wochen auf einer Feuchtwiese am Balkhäuser „Rentnerweg“ insgesamt acht Silberweiden (Salix Alba) der Sorten Yelverton und Britzensis. Heute erhielten die Bäume noch einen soliden Verbissschutz. Es ist sehr schön, wenn örtliche Landeigner:innen und Landwirt:innen die Baumpflanzungen auf ihren Flächen dulden- ein Gewinn nicht nur für die Artenvielfalt, auch [mehr…]

Apr 292021
 
Amphibienteich auf NABU-Grundstück wird erneuert II

Die Arbeiten an der Wiederherstellung des Amphibiengewässers auf dem NABU Grundstück gehen gut voran. Nach dem ersten Baggereinsatz am 13.4.2021 konnte jetzt schon erstes Wasser eingelassen werden, die rsten pflanzen wurden zurückgesetzt aus dem kaputten Vorgängerteich. Der Tümpel steht jetzt bereit für unsere Amphibien, Vögel und andere Tiere- gerade rechtzeitig, denn sicher stehen uns wieder [mehr…]

Apr 292021
 
Ende der Amphibienwanderung

Der Frühling ist endgültig eingezogen und der Krötenzaun an der B3 bei Malchen wurde schon am vorletzten Wochenende abgebaut (siehe Bilder). Nachdem auch in feuchten und eigentlich gutem Regenwetter nur noch ein einsamer Krötenmann Nummer 153 als letzter am Zaun gefunden wurde klar – die Saison ist vorbei. Die lang andauernden kalten Nächte in diesem [mehr…]

Apr 262021
 
Taskforce Kreuzkröte für Bickenbach und Alsbach-Hähnlein

NABU Seeheim gründet Taskforce zur Rertung der Kreuzkröte Der NABU Seeheim hat eine Taskforce Kreuzkröte eingerichtet, um der durch die Intensivierung der Landwirtschaft akut gefährdeten Art ein Überleben in den nächsten Jahren zu ermöglichen. Die praktischen Erfahrung beim Amphibienschutz in den letzten beiden Jahre zeigt sich, dass flache, sonnenexponierte Senken mit der Fläche ab ca. [mehr…]

Apr 252021
 
Waldkauz an den Märchenteichen

Drei Waldkauz-Ästlinge turnen am späten Sonntagabend in den Bäumen im Gebiet um die Märchenteiche bei Seeheim. Einer der Ästlinge wurde schon am Vortag von Jürgen Hlinka aus Alsbach fotografiert. Der Waldkauz (Strix aluco) beginnt bei uns an der Bergstraße schon Ende Februar mit der Eiablage.

Apr 222021
 
Das Ende von Kreuzkröte und Feldlerche in der Sandwiese bei Alsbach

Naturschützer beklagen die Vernichtung des Lebensraumes und das lokale Aussterben von streng geschützten Tierarten. Naturschutzgesetze erweisen sich als unwirksam, die Krise der Artenvielfalt auch nur zu bremsen. Die Sandwiese wird eingegrenzt von der Autobahnraststätte Alsbach-West an der A5 im Westen, dem Gemeindewald Alsbach im Süden und dem Gewerbegebiet Sandwiese im Osten. Die vorwiegend landwirtschaftlich – [mehr…]

Apr 222021
 
Waschbären an der Vogelfütterung

Seit einigen Wochen besucht ein Waschbär in Malchen regelmässig einen Vorgarten, um Erdnüsse aus dem Vogelfutter-Spender heraus zu fischen. Auch wenn der Waschbär als Zuwanderer gerade von vielen Vogelfreunden nicht gerne gesehen wird und er als Räuber in Naturschutzgebieten fatale Auswirkungen auf einheimische Vögel, Amphibien und Reprilien hat – er ist inzwischen Bestandteil unserer Tierwelt. [mehr…]