Jul 192021
 
Obstbaum-Aktion 2021

Auch in diesem Jahr werden wir wieder unsere beliebte Aktion „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ durchführen. Durch Zuschüsse des Landkreises Darmstadt-Dieburg können wir die Hochstamm-Obstbäume zu einem Preis von 30€ / Stück inklusive Pflanzpfahl und Verbiß-Schutz an Pächter und Grundstücksbesitzer im Kreisgebiet Darmstadt-Dieburg abgeben. Die Bestelllisten liegen in den Rathäusern aus und oder können hier heruntergeladen werden. Download [mehr…]

Jul 152021
 
Einsatz im NABU Kirschgarten II

Nach dem Einsatz am Samstag wird ein weiterer Abschnitt der Wiesen am NABU Kirschgarten gemäht. Blühende Bereiche werden bewusst ausgenommen- insbesondere die Kanadische Goldrute wird gezielt ausgemäht. Zum Einsatz kommen insektenschonende Balkenmäher und die Handsense. Die Wiesen werden so langfristig ausgemagert, was ihr Artenspektrum erweitert. Nur die Baumscheiben der Obstbäume erhalten Humusgaben als organische Dünger, [mehr…]

Jul 152021
 
Schnelle Hilfe für einen Sperber

Ein Sperber wurde in Balkhausen aufgefunden: der Greifvogel wies keine äusseren Verletzungen auf, war aber flugunfähig. Erstmal wurde das Tier zur Untersuchung in die Wildvogelhilfe Darmstadt „Die Feder“ in die bewährt Hande von Lisa Stallzus gebracht, konnte nach einem Tag liebevoller Pflege aber schon wieder ausgewildert werden. Hier der Bericht von NABU-Mitglied Frank Schwabe aus [mehr…]

Jul 102021
 
Einsatz im NABU Kirschgarten I

Mahd im NABU Kirschgarten Die Wiesen am Blütenhang zwischen Seeheimer und Malchen haben sich gut entwickelt – insbesondere die Dominanz der kanadischen Goldrute hat abgenommen. Die Wiesen müssen gerade wegen der Goldrute noch relativ zeitig im Jahr gemäht werden, das Mähgut wird von der Fläche entfernt, wodurch dem Boden langfristig Nährstoff entzogen um die Artenvielfalt [mehr…]

Jul 102021
 
Weidenpflege am Malchener Blütenhang

Ein Blütenmeer empfängt Menschen auf den vom NABU gepflegten Weiden- gerade die besonders nährstoffarmen Abschnitte im Trockenrasen zeichnen sic aus durch eine Artenfülle an blühenden Kräutern- viele davon auf roten Listen verzeichnet. Allerdings gibt es gute Gründe, warum die Weide von den NABU-Schäfer:innen als Götterbaumweide bezeichnet wird: im Boden steckt noch Wurzelwerk eines früheren Götterbaumwaldes [mehr…]

Jul 032021
 
Schleiereulenkasten für den Reiterhof Seeheim

Die Schleiereule benötigt Zugang zu Kleinsäugern, wie Mäusen und Ratten und ist als Kulturfolger des Menschen auf Nistplätze in Scheunen angewiesen, die auch zur Winterszeit noch Jagdmöglichkeiten bieten. In früheren Jahren waren harte Winter immer wieder Ursache für temporäre Rückgänge der Population. Heute ist es eher die industrialisierte Landwirtschaft mit hoch effektiven Formen der chemischen [mehr…]

Jun 282021
 
Löffler in der Landbachaue

Der Löffler (Platalea leucorodia) ist ein Vogel, der sich langsam ausbreitet- jetzt ist er auch in der Landbachaue zu sehen, ein Brutvogel ist er aber noch nicht.

Jun 222021
 
Todesfallen für Amphibien

Immer wieder finden Amphibienschützer Kröten und Frösche in Bewässerungsschächten für landwirtschaftliche Flächen, die für die Amphibien zu Todesfallen werden: die steilen Wände der Anlagen machen eine Flucht unmöglich und die Tiere verhungern qualvoll in diesen Anlagen. Dabei könnten die Schächte leicht Kröten-sicher abgedeckt werden. Leider betrifft dies auch Amphibienarten, die ohnehin massiv vom Rückgang betroffen [mehr…]

Jun 192021
 
Kreuzkröten-Kinderstube in der Sandwiese

Eine kleine Erfolgsgeschichte Eine braune Lache in einem Acker. Der ortsansässige Landwirt, der durch Vor-und Zurückfahren mit seinem Traktor die Senke modelliert hat. Der Schäfer Reiner Stürz, der das Gewässer, immer wenn es auszutrocknen droht, mit seinem Tankwagen mit Wasser befüllt. Der Naturschützer Willi Benz, der bei seinen beinahe täglichen Exkursionen durch die Bickenbacher Gemarkung [mehr…]