Jul 042021
 
Petition Felsberg

Schützt das Naturschutzgebiet am Felsenmeer! Wir fordern ein Ende der forstwirtschaftlichen Nutzung des Naturschutzgebietes Felsberg/Felsenmeer im Lautertal! Hier geht es zur Petition: https://www.change.org/p/gemeinde-lautertal-sch%C3%BCtzt-das-naturschutzgebiet-am-felsenmeer Adressaten: Gemeinde Lautertal, Gemeinde Bensheim, Privatwaldbesitzer Felsberg, HessenForst, Regierungspräsidium Darmstadt, Landkreis Bergstraße, GEO Naturpark Odenwald-Bergstraße, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Europäische Kommission 1. Forderung Das Felsenmeer auf dem Felsberg [mehr…]

Jul 022021
 
Verlängerung für den Artenschutz in Steinbrüchen

Kooperation zwischen NABU Hessen und MHI Gruppe schafft und erhält bereits seit sechs Jahren Lebensräume für seltene Arten Wetzlar – Im Juni 2016 schlossen der Naturschutzbund Deutschland (NABU) – Landesverband Hessen und die Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG (MHI) eine langfristige Kooperationsvereinbarung zur Bestandsaufnahme, Planung und Durchführung von Artenschutzmaßnahmen in 13 Natursteinbetrieben der Unternehmensgruppe in Hessen und Rheinland-Pfalz. Nach [mehr…]

Jun 272021
 
Fehlende Naturverträglichkeit: Forstarbeiten in der Brut- und Setzzeit

Wie an vielen Waldwegen deutlich nachzulesen, ist aktuell ist Brut- und Setzzeit. Das heißt, Vögel brüten, und Säugetiere (Haselmaus, Fledermaus, etc.) bekommen Junge. Dafür brauchen die Tiere möglichst viel Ruhe und vor allem absolut keine einschneidenden Störungen oder gar Zerstörung ihres Habitats. Um dem dramatischen Artensterben unserer Zeit entgegenzuwirken, sollte die Schonung der heimischen Fauna [mehr…]

Jun 252021
 
Tag der Buchenwälder: Offener Brief an Landwirtschafts- und Umweltministerien

Heute ist Tag der Buchenwälder. Zu diesem Anlass und zum Jubiläum des Welterbes „Alte Buchenwälder“ in Deutschland hat die BundesBürgerIniative WaldSchutz (BBIWS) einen offenen Brief an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Umweltministerin Svenja Schulze gerichtet. Wir als Waldgruppe des NABU Seeheim-Jugenheim haben neben über 60 weiteren Umweltverbänden, Waldinitiativen und Waldexperten mitunterzeichnet. Neben zu hohem Nutzungsdruck auf [mehr…]

Jun 052021
 
Aktionsteam Krötenretter in der Sandwiese

Es sieht aus wie eine trübe Pfütze im Rübenacker. Aber es ist eins von vier kleinen Feuchtbiotopen auf landwirtschaftlichen und gewerblichen Flächen, wo mit Unterstützung der Landwirte und Gewerbetreibenden Lebensräume für seltene Amphibien geschaffen wurden. Wenn Kreuzkröten ihre Laichschnüre im flachen Wasser hinterlassen haben, sehen die Amphibienfreunde vom NABU täglich nach ihren Schützlingen, spülen Laich [mehr…]

Mai 302021
 
Fahrraddemo - Darmstadt - Sonntag, 6.Juni

Die Natur- und Klimazerstörung schreitet auch im Raum Darmstadt voran. Der Autoverkehr trägt einen beträchtlichen Teil dazu bei. Im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP 2030) ist in Süd- hessen der sechsspurige Ausbau der A67 und der A5 geplant. Für die im Raum Darmstadt im Bundesverkehrswegeplan vorgesehenen Projekte würden ca. 400 Hektar Wald und zusätzlich weitere landwirtschaftliche Nutzflächen [mehr…]

Apr 262021
 
Taskforce Kreuzkröte für Bickenbach und Alsbach-Hähnlein

NABU Seeheim gründet Taskforce zur Rertung der Kreuzkröte Der NABU Seeheim hat eine Taskforce Kreuzkröte eingerichtet, um der durch die Intensivierung der Landwirtschaft akut gefährdeten Art ein Überleben in den nächsten Jahren zu ermöglichen. Die praktischen Erfahrung beim Amphibienschutz in den letzten beiden Jahre zeigt sich, dass flache, sonnenexponierte Senken mit der Fläche ab ca. [mehr…]

Apr 222021
 
Das Ende von Kreuzkröte und Feldlerche in der Sandwiese bei Alsbach

Naturschützer beklagen die Vernichtung des Lebensraumes und das lokale Aussterben von streng geschützten Tierarten. Naturschutzgesetze erweisen sich als unwirksam, die Krise der Artenvielfalt auch nur zu bremsen. Die Sandwiese wird eingegrenzt von der Autobahnraststätte Alsbach-West an der A5 im Westen, dem Gemeindewald Alsbach im Süden und dem Gewerbegebiet Sandwiese im Osten. Die vorwiegend landwirtschaftlich – [mehr…]

Apr 222021
 
NAJUs dokumentieren die Zerstörung eines Naturraumes

In der Sandwiese bei Alsbach wird gerade die offene Feldflur großflächig mit Folienzelten versiegelt. Die Drohnenpiloten der NAJU dokumentieren die Zerstörung des Naturraumes, denn hier wurden von Ornithologen noch im März fünf Nester der Feldlerche gefunden- die ganz offensichtlich beim Aufbau der Folienzelte zerstört wurden. Noch 2014 hatte in diesem Gebiet NAJU Gruppen versucht, Kreuzkröten [mehr…]