Nov 172019
 
Gefesselter Silberreiher befreit

Mit hohem persönlichen Einsatz- einschliesslich einem Einstieg ins kalte Wasser – hat ein Naturfotograf einen Silberreiher befreit. Der Vogel war durch eine Angelschnur gefesselt und bewegungsunfähig nahe des Ufers am Erlensee fixiert – herzlichen Dank für diesen besonderen Einsatz für den Tierschutz! Der Vogel zeigt zum Glück keine äußerlichen Verletzungen, war aber sichtlich erschöpft und [mehr…]

Nov 162019
 
Bergfink und Kiebitz in Bickenbach und Biebesheim

Zwei Zugvögel fallen derzeit auf, der Bergfink und der Kiebitz. In Skandinavien und in Russland ist es schon sehr kalt. Deshalb zieht der Bergfink nach Mitteleuropa. In Bickenbach in der Landbachaue und in einer Brache im Industriegebiet kann er derzeit mehrfach gesichtet werden. Das Futterangebot in Südhessen ist gut. Schon im Oktober sind die ersten [mehr…]

Nov 072019
 
NAJUs sichern die Winterweide der NABU-Schafe

Die NABU-Schafe werden im Dezember wie jedes Jahr auf ihre Winterweise nahe den Märchenteichen bei Seeheim geführt. Im letzten Jahr aber hatten die Tiere einen Teil der Einzäunung herunter getretenen- in dem sehr sumpfigen Abschnitt war der Zaun im letzten Winter nur provisorisch geflickt worden. Die NAJUs nutzten ihre Gruppenstunde bis in die Dunkelheit hinein, [mehr…]

Okt 242019
 
Kunsthöhlen für Fledermaus und Gartenrotschwanz am Waldweiher Seeheim

Die NAJUs nutzten ihr wöchentliches Arbeitstreffen für einen Einsatz am Entenweiher bei Seeheim: im Auftrag der Gemeinde Seeheim-Jugenheim wurden im Rahmen einer Ausgleichsmassnahme zehn sich selbstreinigende Nistkästen für Fledermäuse und fünf Nistkästen für Gartenrotschwänze aufgehängt. Die geeigneten Plätze für die Kunsthöhlen waren vom Fledermaus-Experten Rudolf Boehm vom NABU vorab sorgfältig ausgewählt und in Karten eingetragen [mehr…]

Okt 172019
 
Amphibienschutz - NAJU-Aktion im Seeheimer Schlosspark

Der kleine sonnige Teich im Parkgelände des Seeheimer Schlosses ist ein wichtiges Amphibiengewässer. Die NABU-Gruppe hat die Pflege übernommen. Jetzt im Oktober ist die geeignete Zeit für Pflegemaßnahmen: die Brut- und Setzzeit ist vorbei und die Amphibien haben das Gewässer zum großen Teil verlassen. Jetzt geht es darum, die Wasserfläche von Verschattung zu bewahren, denn [mehr…]

Sep 302019
 
Besonderheiten in der Bickenbacher Landbachaue im Herbst 2019

Die Landbachaue in Bickenbach ist immer wieder von Besonderheiten geprägt. Meist sind es Vögel, manchmal aber auch schräge Dinge. Im August taucht für ein paar Tage ein Sichelstrandläufer auf. Dieser Vogel brütet im arktischen Sibirien und überwintert in Afrika (!). Er ist also ein ganz typischer Durchzieher, aber sehr selten. Auch das Braunkehlchen ist kein [mehr…]

Sep 202019
 
Fledermausexkursion  am Waldweiher

Mehr als 30 Fledermausfreunde, darunter viele Kinder, haben sich am Freitag, kurz nach Sonnenuntergang am Seeheimer Waldweiher eingefunden, um Fledermäuse zu beobachten. Pünktlich zum Exkursionsbeginn war der erste Große Abendsegler hoch über dem Weiher bei der Jagt zu beobachten. Robina Reinicke und Stefan Leng vom NABU berichteten den Teilnehmer aus dem Leben der Fledermäuse und [mehr…]

Aug 222019
 
Mäheinsatz an der Wiese an den Märchenteichen III

Die NAJUs nutzen ihre Gruppenstunde für einen Naturschutz-Einsatz an den Feuchtwiesen im Gebiet östlich der Märchenteiche bei Seeheim. Die Wiese im Halbschatten des Waldgebietes ist sehr nährstoffreich- schon erkennbar an den dominierenden Brennnesseln, die jetzt kurz vor dem Aussamen stehen. Dank des Sommerregens der letzten Wochen stehen die Pflanzen mehr als Meterhoch- da muss gemäht [mehr…]

Aug 062019
 
Umweltfrevel in der Landbachaue

Ca. 20 alte Autoreifen wurden in der Landbachaue direkt ins Wasser „entsorgt“. Das Ordnungsamt von Bickenbach wurde umgehend über den Umweltfrevel informiert. Die Naturschützer bitten darum, entsprechende Beobachtungen immer zeitnah den zuständigen Behörden zu melden, damit eine Verfolgung einfacher wird. Update 6.8.2019 – Mitarbeiter der Gemeinde Bickenbach bargen 26 Altreifen aus der Landbachaue und transportierten [mehr…]