Jun 012019
 
Vier junge Steinkäuze in Pfungstadt

Beringungsaktion der Arbeitsgruppe Eulenschutz Kontrolle der einzigen nachgewiesene Steinkauzbrut im Umfeld der NABU-Gruppe: alle vorher bekannten Steinkauzreviere im Ried bei Hähnlein und Bickenbach hatten in diesem Jahr leider keinen Bruterfolg. Es mangelt generell an geeigneten natürlichen Bruthöhlen in alten Bäumen, aber in diesem Jahr sind in den überall im Ried angebrachten Steinkauzröhren der Arbeitsgruppe Eulenschutz [mehr…]

Mai 022019
 
Kontrolle der Steinkauzkästen in Hähnlein

Die NAJUs nutzen ihre Gruppenstunde für einen Monitoring-Einsatz: die im März aufgehängten 4 Kästen bei Hähnlein werden auf Besatz kontrolliert. Die Kästen ware zu spät für die Steinkäuze angebracht worden, denn im März ist die Revierwahl bereits abgeschlossen. Wenig überraschend waren die Röhren anderweitig belegt: Röhre 1: Nestfund – unbestimmt. – Im Bild gut zu [mehr…]

Mrz 212019
 
Aktion Steinkauz in Hähnlein II

In der letzten „Aktion Steinkauz“ am 9. März waren noch 6 Kästen übrig. NABU-Eulenexperte Willi Fuchs hatte uns geeignete Koordinaten von potentiellen oder historischen Steinkauz-Revieren weitergegeben- heute nutzt die NAJU ihre Gruppenstunde, die Kästen anzubringen. Natürlich ist es schon etwas spät im Jahr- die meisten Käuze dürften schon ihre Reviere bezogen haben, aber vielleicht sind [mehr…]

Mrz 092019
 
Aktion Steinkauz in Hähnlein I

Acht neue Steinkauzröhren aufgehängt im Ried nördlich von Hähnlein Im November letzten Jahres mussten die alten baufälligen Kästen entfernt werden, auch weil der Steinmarder hier sein Unwesen treibt und die alten Röhren unsicher machte. Über den Winter hat Christian 12 Kästen mit spezieller Mardersicherung neu aufgebaut und noch gerade rechtzeitig zum Beginn der Brutsaison fertig [mehr…]

Mrz 022019
 
Möglicher Umweltschaden im Steinkauzrevier

An Feldrainen bei Eschollbrücken stehen viele alte große Pappeln. Sie bringen etwas Abwechslung in die weitgehend offenen Feldfluren und sind mangels Alternative wichtiger Nistplätze für Vögel. Pappeln sind schnell wachsende Bäume und können instabil werden. Aber sie sind hier dominanter Bestandteil der Heckenstruktur, die Unterschlupf bieten für Insekten und Vögel in einer weitgehend ausgeräumten Landschaft. [mehr…]

Feb 182019
 
Waldohreulen am Schlafplatz

Die Waldohreule (Asio otus) ist eine einheimische Eule, jetzt im Winter aber sieht man auch Vögel aus Skandinavien. Regelmäßig suchen die Vögel ihren Schlafbaum auf, aber die großen Eulen sind perfekt getarnt und deshalb nur schwer zu entdecken, selbst wenn man weiß, in welchem Baum die Vögel tagsüber ruhen. Die Aufnahmen zeigen zwei Waldohreulen, ruhend nahe beieinander [mehr…]

Feb 162019
 
Ersatz für den Falkenkasten im Steinbruch Erlenbruch bei Alsbach

Ein wunderbarer Fernblick biete sich dem wagemutigen Kletterer von der Abbruchkante des ehemaligen Steinbruches- ohne gute Sicherung mit Bergausrüstung allerdings ein lebensgefährliches Vergnügen, denn der Rand des Abgrundes ist nicht stabil. Auch große Greifvögel wie der Uhu und der Wanderfalke lieben freie Sicht und freien Anflug zu ihrem Horst und alte Steinbrüche sind perfekte Brutplätze [mehr…]

Jan 262019
 
Ein Schleiereulen-Kasten für die Evangelische Kirche in Seeheim

Einsatz der NABU-Eulenschützer in der Seeheimer Kirche: Willi Fuchs hat eine sehr große selbst-gezimmerte Kiste dabei: die Schleiereulen brauchen ausreichend Platz, damit die Jungtiere noch innerhalb des sicheren Unterschlupfes ihre Flugübungen absolvieren können. Für diesen Zweck gibt es auch eine extra Kletterstange im Inneren der Kiste. Teilnehmer vom NABU: Karl-Heinz, Klaus-Dieter, Willi und Daniel. Der [mehr…]

Nov 172018
 
Abbau von Steinkauzkästen bei Hähnlein

  NABU-Steinkauzexperte Willi Fuchs hat einen detaillierten Plan der vor 8-9 Jahren aufgehängten Steinkauzkästen im Umfeld von Hähnlein erstellt. Schon vorab war klar, dass viel der Kästen umgehängt werden müssen, weil der Standort aus heutiger Sicht nicht optimal war. Als Basis für die Steinkauzkästen werden Bäume mit starken waagerechten Seitenästen benötigt. Die sind generell rar [mehr…]

Jul 022018
 
Beringungsaktion im Ried

Beringung von Steinkauz, Schleiereule und Turmfalke Eine Bilanz der Beringung von Greifvögeln im Ried nach der letzten Beringungs-Runde am 2.7.2018 zog Willi Fuchs als Leiter des Beringungsteams beim NABU Ried: insgesamt 41 Jungvögel wurden beringt, weitere 5 waren gerade ausgeflogen. Insgesamt keine Entwarnung: Population und Nachwuchsrate bei Steinkauz und Schleiereule sind noch immer besorgniserregen klein, [mehr…]