Dez 052021
 
Zuversicht und Freudentanz: Unsere Schätze aus dem Kräutergarten

Auch in diesem Jahr sind wieder interessante Teemischungen aus den Schätzen des Wühlmaus Kräuter- und Hortus-Garten entstanden. Besonders toll gedieh auf der Kräuterspierale im Hortus-Garten der Tulsi, auch Indisches Basilikum oder Heiliges Basilikum genannt. Diese Pflanze ist ein ayurvedisches Heilkraut, das unter anderem entzündungshemmende Wirkung hat und sich somit auch positiv auf das Immunsystem auswirkt. [mehr…]

Nov 262021
 
Orchideenwiese freigelegt

Zwei tote Kiefern auf dem NABU-Grundstück mussten aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Da der Wintertrieb der Orchideen auf der Wiese sehr empfindlich ist, musste das Totholz schnell und vorsichtig von der Fläche geschafft werden. Ein schneller Einsatz bei Dauerregen mit zwei Motorsägen schafft schnell zusätzliches Kleinholzmaterial für die Totholzhaufen, die wir für unsere Reptilien auf dem [mehr…]

Nov 062021
 
Wanderung mit Schafen

Die NABU-Schafe sind unterwegs durch den Wald am Langen Berg von der Bienenweide zur Eichhörnchenwiese – am Malchener Blütenhang steht dank des langen und relativ feuchten Sommers noch einiges Futter auf den Wiesenflächen. Die letzten Weiden werden jetzt noch im November abgegrast, bis die Herde dann im Dezember zur Winterweide an den Märchenteichen wandert. Herdenschutzhahn [mehr…]

Okt 232021
 
Aktionstag im alten Weinberg Seeheim

Die Trockenmaueren werden von Bewuchs befreit, die Wiesenflächen werden gemäht. Mit vereinten Kräften wird der Balkenmäher die steilen Weinbergtreppen hochgetragen. Wegen des feuchten Sommers muss besonders viel Pflanzenmaterial von der Fläche gebracht werden. Ein großer Feldahorn wird entnommen- der Baum beschattet die Trockenmauern zu sehr. Teilnehmer: Sabine, Karla, Andrea, Marlis, Angela, Daniela, Kerstin, Andreas, Juri [mehr…]

Okt 072021
 
Pflegearbeiten am Blütenhang

Die NAJUs nutzen ihre Gruppenstunde für einen Naturschutzeinsatz Fällung von zwei abgestorbenen Kiefern im Wühlmausgarten Am Wochenende wollen die Wühlmaus-Eltern einen Arbeitseinsatz machen und die Naturzäune um das Grundstück erneuern – dafür liefern zwei abgestorbene Kiefern willkommenes Baumaterial. Jan hat seinen Motorsägenschein schon im letzten Jahr beim NABU abgelegt- jetzt in der Wintersaison können wir [mehr…]

Sep 302021
 
Mahd der Trollweide

Die Troll-Aktivität dieses Jahr war gering auf der Weide am Seeheimer Blütenhang: die Schafe haben ungestört die Weide bis in den unteren Bereich weitgehend von Kanadischen Goldruten befreit. Nur auf den bewusst bei der Beweidung ausgezäunten Teilfläche mit den Trollhöhlen* steht das Pflanzendickicht meterhoch. Noch immer wächst auch viel Brombeere auf dem Gelände- die muss [mehr…]

Sep 292021
 
Schülerinnen und Schüler bei Reptilienschutz - Aktion am Seeheimer Blütenhang

Der WP-Kurs Umwelt mit Schülerinnen und Schülern der Melibokus-Schule aus Alsbach trifft sich am Seeheimer Blütenhang. Zusammen mit dem NABU-Vorsitzenden der Gruppe Seeheim-Jugenheim wollen sie sich für ihr Kreuzkröten-Rettungsprojekt über Möglichkeiten der Reptilien- und Amphibienförderung informieren. Und bei dieser Gelegenheit einen kleinen Arbeitseinsatz im Reptilienschutz leisten. Einführung in das NABU Projekt zur Förderung von Amphibien [mehr…]

Sep 252021
 
Bei den NABU-Schafen

Die NABU-Schafe haben gute Arbeit geleistet auf der Trollweide am Seeheimer Blütenhang: die invasive Kanadische Goldrute ist weggefressen. Diesmal war kein Troll da- oder der Dachsbau auf dem unteren teil der Weide war nicht besetzt. Die Schafe konnten die gesamte Fläche als Futterplatz nutzen. Allerdings ist noch viel Brombeer-Gestrüpp übrig – eine Nachmahd ist erforderlich. [mehr…]

Sep 162021
 
Mahd der Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang III

Gruppenstunde der NAJUs wird für Pflege der wertvollen Streuobstwiesen und Trockenrasen genutzt Nach dem letzten Orchideenwiesen-Einsatz am Seeheimer Blütenhang war noch ein Teilstück abzuharken, das wurde noch erledigt. Auf den Wiesen türmen sich in diesem Jahr die abgeharkten Pflanzenmassen- die verbleiben erstmal auf dem Grundstück als Unterschlupf für Kleinsäuger und Reptilien und Amphibien. wenn sie [mehr…]

Aug 252021
 
Mahd der Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang II

Der regenreiche Sommer hat zu einem Wachstumsschub auch auf den Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang geführt. Ein gutes Orchideenjahr– Bocksriemenzunge und Pyramidenorchis haben besonders zahlreich geblüht und viele leere Samenstände der Orchideen stehen noch zwischen den Wildkräutern. Allerdings sind auch die sehr problematischen Götterbäume teilweise über drei Meter hoch gewachsen in nur einem Jahr- diese hoch [mehr…]