Nov 102022
 
Wir testen einen Akku-Balkenmäher

Der NABU will seinen CO2-Fußabdruck so schnell wie irgend möglich begrenzen. Je eine akku-betriebene Motorsense und Heckenschere sind schon im Einsatz, größere Investitionen sind geplant für einen Akku-Balkenmäher. Das Aktivisti-Treffen im NABU-Kirschgarten wurde genutzt, den freiwilligen Helfern des NABU einen Akku-betriebenen Balkenmäher im praktischen Einsatz vorzustellen. Das Gerät wurde uns vom Hersteller für Anwendungstests auf [mehr…]

Nov 062022
 
Einsatz im alten Weinberg

Pflege der Wiesenflächem Die regelmäßige Beweidung mit Schafen hilft sehr, das Gelände des alten Weinbergs über Seeheim offen zu halten. Dennoch muss einmal im Jahr nachgemäht werden, sonst wachsen Büsche und vor allem Brombeeren zu stark nach. Auf den Terrassen des Weinbergs müssen die Büsche alle paar Jahre auf den Stock gesetzt werden, damit der [mehr…]

Okt 292022
 
Operation im Kirschgarten

Am Samstag Nachmittag wird ein kleines Team im Kirschgarten aktiv, um einem umgestürzten Birnbaum zum Weiterleben zu verhelfen. Der Baum hat eine ausgeprägte Krone, an der reiche Frucht hing. Möglicherweise durch die Trockenheit in Verbindung mit Wurzelverbiss ist er kürzlich bei einem leichten Sturm eingeknickt, aber weiter lebendig geblieben. Wir haben stabile Pflöcke und ausgediente [mehr…]

Okt 062022
 
NAJU-Einsatz Trollweide

In den letzten Tagen sind einige Bäume umgefallen: auf der Bipsweide in Malchen muss nur Holz vom Zaun abgeräumt werden, auf der Trollweide bei Seeheim ist zusammen mit dem Baum leider ein Steinkauzkasten abgestürzt und muss eine neue Unterlage erhalten. Mira und Silas kümmern sich drum… Umsetzung Steinkauzröhre auf der Trollweide am Seeheimer Blütenhang Bipsweide [mehr…]

Okt 032022
 
Einsatz auf dem NABU-Grundstück

Das NABU-Grundstück am Seeheimer Blütenhang beherbergt eine ganze Reihe botanischer Schätze, insbesondere diverse Orchideen und natürlich eine schöne Population von Reptilien wie Schlingnattern, Ringelnattern, Blindschleichen und Mauereidechsen sowie Wasserbewohnern in den kleinen Tümpeln. Der Einsatz im Herbst dient vor allem dem Erhalt der Orchideenwiesen. Hier wird sehr spät gemäht mit dem Balkenmäher und der Akku-Sense. [mehr…]

Sep 222022
 
Götterbaumjagd

Im Malchener Norden stehen auf den Flächen Tausende von Götterbäumen, die einheimische Baumarten verdrängen, und leider profitierten die Götterbäume vom letzten Dürresommer. Götterbäume einfach umzusägen ist kontraproduktiv – durch die ausgelösten vermehrten Stockausschläge wird das Problem eher verstärkt. Eine mühsame Alternative ist die Schwächung der Bäume durch ringeln – die Baumrinde wird geschält, nur ein [mehr…]

Sep 152022
 
Mahd der Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang II

Bienenragwurz und Bocksriemenzunge haben ausgesamt und der Wintertrieb schaut nur ein wenig aus dem Boden. Das ist die perfekte Zeit für die Mahd. Auf dieser Wiese hatte besonders die Bocksriemenzunge in diesem Jahr prächtig geblüht, am unteren Hang gab es Ende Mai eine Massenblüte der Pyramidenorchis, erst danach setzte die Dürre ein. Wegen der anhaltenden [mehr…]

Aug 252022
 
Mahd der Orchideenwiesen I

Die ersten Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang werden abschnittsweise gemäht. Die Orchideen haben Samen gebildet, der Wintertrieb hat trotz der Dürre begonnen. Jetzt ist es Zeit für die Mahd der Wiesen. Natürlich mit dem insektenfreundlichen Balkenmäher. Bei der herrschenden Dürre sind auf den Wiesen fast nur noch die hoch invasiven Götterbäume grün. Die Götterbäume werden abgmäht, [mehr…]

Jul 302022
 
Weidenpflege am Seeheimer Blütenhang

Ja, die Trollweide macht ihrem Namen Ehre: die Schafe weigern sich auch in diesem Jahr konsequent, den unteren Bereich des Hanges zu betreten- es sei denn in Begleitung der NABU-SchäferInnen. Dabei wurde bei der Zaunstellung letzter Woche sorgfältig darauf geachtet, dass die Elektrozäune sämtliche Erdhöhlen ausschließen, damit wir nicht etwa versehentlich eine Dachs- oder Fuchsfamilie [mehr…]

Jul 232022
 
NABU-Schafe wandern zum Seeheimer Blütenhang

Abbau Schafunterstand am Dollacker Die Weide am Malchener Blütenhang ist sehr trocken und bietet kaum noch Futter. Während ein Team die neue Weide am Seeheimer Blütenhang vorbereitet, wird hier der Unterstand abgebaut – die Schafe haben für den Rest des Tages ausreichend schattige Plätze im Schutz der Büsche. Vorbereitung der Trollweide am Seeheimer Blütenhang Zunächst [mehr…]

NABU Menu