Aug 012020
 
Imkertreffen auf den Etzwiesen

Die ImkerInnen bereiten ihre Bienenvölker auf den Winter vor: Jetzt werden alte dunkle Waben, Drohnenwaben und defekte Rähmchen aussortiert, damit die Bienen auf frischem Wabenwerk in den Winter gehen können. Hilfe unter Imkerfreunden: gegenseitige Hilfe im Falle von Krankheit wird groß geschrieben bei den ImkerInnen: Die Völker von Tino werden mit eingefüttert und mit Ameisensäure [mehr…]

Jul 272020
 
Gruppenstunde mit den Füchsen

Die Füchse machen sich schlau….. bei abwechslungsreichem Programm Mit Mahmoud bei den Bienen… Fotos: Margarita Kiefer Mit Uli auf der Bienenweide Auf der großen Bienenweide wird das Jakobs-Kreuzkraut entfernt, da es – auch für die Schafe – giftig ist…. In der Sommerhitze brauchen unsere Gemüsebeete regelmäßig fleißige Wasserspender…. Der Buddelplatz unter der großen Kiefer lädt [mehr…]

Mai 172020
 
Umzug ins neue Heim

Es ist immer ein besonderer Augenblick, wenn die Bienenvölker der Neuimker in ihr frisch eingerichtetes neues Heim einziehen: die Jungvölker haben jetzt eigene junge Königinnen, die fleißig legen. Deshalb müssen die Völker jetzt schnell erweitert werden mit Mittelwänden- in diesem Jahr besteht eine gute Chance, dass die starken Jungvölker schon mehr als eine Handvoll Honig [mehr…]

Mai 092020
 
Honigernte bei den Wühlmäusen

Beim Schleudern waren insgesamt vier Familien mit 9 Kinder dabei. Ab 9:00 Uhr bis 13 Uhr waren stundenweise jeweils eine Familie vor Ort und hat aktiv geholfen beim Entdeckeln der Honigwaben und beim Ausschleudern. Natürlich bekam jeder der grossen und kleinen Helfer ein Glas Honig geschenkt.Einige Wühlmaus-Eltern waren daran interessiert, selbst das Imker-Handwerk zu erlernen – dazu [mehr…]

Mrz 072020
 
Pflegeeinsatz auf der Streuobstwiese

Wertvolle alte Streuobstwiese freigelegt am Malchener Blütenhang Ende Februar war mit schwerer Technik eine alte Streuobstwiese von Gestrüpp und unerwünschten Bäumen befreit worden. Die Bodenfräse hat auch die Wurzeln der Brombeeren freigelegt. Im Einsatz heute wurde die Fläche abgesucht, damit liegen gebliebene Brombeerwurzeln nicht wieder austreiben können. Vor allem aber wurden die Brombeeren manuell heraus [mehr…]

Aug 182019
 
Honigfest im Lernort Natur

Das Honigfest dreht sich natürlich um Honig und die Honigbiene- eine liebevoll ausgestaltet Veranstaltung von Christian Haibt und seinem Team. Groß und Klein konnten beim Honigschleudern helfen und in gemütlicher Umgebung ihren sonntäglichen Kaffee und Kuchen geniessen. Am NABU Stand wurden Gartenprodukte des „Tischlein Deck Dich“ Programms angeboten, Informationen über Honigbienen wurde geboten am lebenden [mehr…]

Mai 122019
 
Selektive Mahd auf den Etzwiesen

Große Brennnessel (Urtica dioica)  und Weißes Berufkraut (Erigeron annuus), ein Neophyt, der aus Nordamerika eingewandert ist, dominieren auf Teilflächen der Etzwiesen. Selektiv werden sie it der Handsense zurückgeschnitten, um selteneren Arten mehr Raum zu geben. Auch am Imkerstand gibt es zu tun: eine Volk als ungewöhnlich unruhig aufgefallen- ohne Schutzanzug kann hier nicht mehr gearbeitet werden. Aber [mehr…]

Mrz 242019
 
Bei den Imkern

Völkerdurchsicht auf den Etzwiesen bei schönstem Flugwetter und erster Tracht – an den Schlehen brummt und summt es und die Sammelbienen bringen dicke Pollenhöschen nach Hause. Auf den Wiesen stehen die Frühblüher, die Weidenkätzchen sind sogar schon verblüht. Die Imker machen derweil Hausputz: Verschimmelte Randwaben und sehr altes Wabenmaterial wird entfernt, der Boden ausgekehrt und [mehr…]

Dez 162018
 
Winterbehandlung

Zum 3. Advent kam der erste Schnee – die NABU-Schafe sind gestern auf der Winterweide an den Märchenteichen bei Seeheim angekommen.  Schon in der Nacht begann der Schneefall und jetzt ist die Futtersuche etwas mühsamer, aber bei der geringen Schneedecke ist genügend Gras zugänglich. Die Schäfer haben das gut im Auge und der bereit liegende [mehr…]

Sep 022018
 
Imkertreff mit Siebenschläfer

Imkerstand auf den Etzwiesen Wie an jedem Sonntag treffen sich am Sonntag vormittag Imker und Imkerinnen am Lehr-Imkerstand auf den Etzwiesen. Diesmal die Entscheidung: ist ein schwaches Volk möglicherweise weisellos und zu vereinigen oder geben wir ihm eine Chance. Die Analyse: ein kleines aber feines Brutnest und mindestens 8000 Bienen: das Volk hat eine gute [mehr…]