Jul 102024
 

Wie auf dieser Plattform schon mehrfach berichtet (Fledermausmonitoring unterstützt durch Künstliche Intelligenz), läuft seit 2023 ein NABU-Projekt zum Monitoring der hier vor Ort vorhandenen Fledermäuse. Dazu werden Aufnahmegeräte, die in der Lage sind, Fledermausrufe zu detektieren, in der Landschaft aufgestellt. Die Aufnahmen werden dann anschließend mit Hilfe von künstlicher (und menschlicher) Intelligenz ausgewertet.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen stehen ab jetzt online hier auf der NABU-Homepage (Fledermausschutz , Fledermaus-Monitoring) zur Verfügung. Alle durchgeführten Messungen sind in einer Karte verzeichnet. Die einzelnen Nadeln führen dann per Link zu jeweils einer ausführlichen Auswertung.

Die Karte wird zukünftig während der Saison laufend aktualisiert.

Die für die Aufnahmen verwendeten Fledermausmonitore sind in Zusammenarbeit mit dem NABU Darmstadt entstanden. Die insgesamt 7 Geräte werden in den kommenden Jahren hoffentlich noch viele interessante Ergebnisse liefern.

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *

NABU Menu