Teiche und Kleingewässer

 

Neuer Regenbogenteich bei Malchen, fertig gestellt Herbst 2013.

Ein gutes Dutzend Teiche und Feuchtgebiete werden regelmäßig im Winterhalbjahr von den Wühlmäusen und der NABU-Gruppe Seeheim-Jugenheim gepflegt.

Die kleinen sonnenbeschienenen Teiche am Blütenhang bieten einer Vielzahl von Amphibien ebenso eine Heimat, wie die schattigen Waldweiher. In den eher kühlen Waldteichen findet man typischerweise Feuersalamander, Bergmolch, Deutsche Edelkrebse und Erdkröte und teilweise Braunfrösche, die eher wärmeliebenden Amphibien wie Teichmolch, Fadenmolch, Wasserfrosch finden sich eher in den sonnenexponierten Teichen. Im Gebiet Seeheim fehlt heute der Laubfrosch, die kleinen Teiche können Rückzugsgebiet des Deutschen Edelkrebses werden.

Bäume und Büsche am Teichrand und übermässiges Schilf müssen von Zeit zu Zeit entfernt werden, um den Charakter der warmen Teiche zu erhalten. Alle Teiche benötigen ab und an eine Reinigung von Laub und Schlamm, um dem Verlanden entgegenzuwirken. Die meisten Tätigkeiten an den Teichen haben wir in die kalte Jahreszeit verlegt, um keine unnötigen Störungen zu verursachen.

Wir versuchen, in jedem Jahr ein grösseres Teichprojekt mit unserem bewährten NABU-Baggerteam zu realisieren.

Wassersteinbruch über Malchen im Frühjahr 2013

Wassersteinbruch über Malchen nach Renaturierung im Frühjahr 2013

Wie in jedem Jahr wird auch in 2013 bevorzugt im Herbst und Winter an Teichen und Feuchtgebieten gearbeitet, diesmal im Umfeld Regenbogenteiches am Blütenhang Malchen. Der Regenbogenteich soll von Grund auf erneuert und deutlich erweitert werden.

In der bisher größten Aktion der NABU-Gruppe und der Wühlmäuse wurde jeweils in der Wintersaison 2012 und 2013 der Wassersteinbruch saniert.

In Herbst 2011 entstand am Beerbach zwischen Ober- und Nieder-Beerbach in Zusammenarbeit mit unseren Freunden vom BUND-Seeheim ein weiterer Amphibienteich.

Im Jahr 2010 unterstützten wir die Ortsgruppe des BUND bei ihrem Projekt der Neuanlage eines neuen Weihers am Beerbach, heute Auweiher genannt, mit unserem bewährten Bagger-Team.

Im Winterhalbjahr 2007 war die größte Aktion eine Baggerparty an den Etzwiesen-Teichen ein Jahr später 2008/2009 im selben Gebiet das Projektes „Aufwertung des Feuchtgebietes in den Etzwiesen“, hier entstanden der Eisvogel- und der Krebsteich.

2006 erhielt der Wühlmausweiher eine neue Ton/Lehm-Abdichtung, der Dornbachteich eine Folienabdichtung.

Bei den Arbeitseinsätzen sind helfende Hände immer willkommen.

 2.8.2013

Übersichtskarte der vom NABU Seeheim-Jugenheim gepflegten Teiche bei Seeheim  auf einer größeren Karte anzeigen

_________________________________________________________


Teiche bei Seeheim auf einer größeren Karte anzeigen