Walderlebnis

 

Wildbeobachtung

Seit vielen Jahren im Frühjahr und Herbst gute Tradition bei den Wühlmäusen.

2017

  • 25.11.2017  14:00 Sternwanderung
    Ein traditioneller Treff für alle Wühlmäuse und die Freunde der Wühlmäuse. Jede Wühlmausgruppe wandert auf ihrem Weg zum Treffpunkt. Wir kochen und essen gemeinsam und sitzen am Lagerfeuer.

2018

  • 24.03.2018 - 25.03.2018  16:00 Wildbeobachtung im Taunus mit Übernachtung
    mit Übernachtung im Wald. Die Tour ist geeignet für Menschen ab 10 Jahre, die 2 Stunden ununterbrochen leise sein können. Treff bei Eckhard Woite in Malchen, Frankensteiner Str. 62. Eine Anmeldung ist notwendig. Veranstalter: NABU Seeheim-Jugenheim

  • 17.06.2018  13:00 Exkursion zu einheimischen Amphibien und Reptilien
    Besuch in der Anlage von Dieter Ihrig in DA-Arheilgen, Züchter fast aller einheimischen Amphibien und Reptilien. Treffpunkt: 13:00 Uhr bei Eckhard Woite, Frankensteiner Str. 62 in Malchen. Leitung: Dieter Ihrig. Veranstalter: NABU Seeheim-Jugenheim.

  • 15.09.2018 - 16.09.2018  16:00 Rothirschbrunft im Taunus
    mit Übernachtung im Wald. Die Tour ist geeignet für Menschen ab 10 Jahre, die 2 Stunden ununterbrochen leise sein können. Anmeldung erforderlich. Treff bei Eckhard Woite in Malchen, Frankensteiner Straße 62. Veranstalter: NABU Seeheim-Jugenheim

377951_orig

Sonnenaufgang im Taunus.

Die letzten Abenteuer-Berichte stehen im Waldläufer-Blog der Wühlmäuse. Es können gern auch Nicht-Wühlmäuse hereinschauen…

Wir wandern mit Rucksack tief in die Wildnis, bauen die Kothen auf und gehen in kleinen Gruppen auf Pirsch. Wenn es dunkel wird, treffen wir uns bei den Kothen, essen, schlafen und bei beginnender Helligkeit, wenn die Vögel anfangen zu singen, kurzes Frühstück, Frühpirsch…

Die Wanderungen in der Wildnis sind geeignet für Menschen ab 10 Jahre, die 2 Stunden ununterbrochen leise sein können. Anmeldung bei Ecki oder Tino, weil die Autoplätze reichen müssen. 

Mitzubringen sind Schlaf- und Esssachen, sowie ein Fernglas, wenn vorhanden. Wahrscheinlichkeit Hirsche in der Brunftzeit im Herbst zu hören ist beinahe garantiert. Sichtung fast immer. Übernachtung in der Kothe.

Packplan

  • Schlafsack
  • Matte
  • Essen und Trinken für Abendessen und Frühstück
  • Gedeckte dunkle Kleidung (nicht weiss oder rot)
  • festes, wasserdichtes Schuhwerk
  • Rucksack
  • Fernglas, wenn vorhanden
  • Fresszeug, Besteck
  • kleine Taschenlampe

Du willst Dich anmelden oder Du hast Fragen zu einer Walderlebnis-Tour? 
Dann bitte bei Ecki Tel. 06151/595251 oder Tino Tel. 0151/14543477 anrufen oder mailen an tino.westphal@nabu-seeheim.de

oder über unser Formular gleich hier:

 


Ja, die Hirsche waren auch früher schon ziemlich brünftig…Rothirsch 1

Stand 13.11.2017