Feb 172020
 
Krasse Krähen Pflanzen Bäume am 10 Wegeplatz mit Förster Hungenberg

Heute Mittag um 15:30 Uhr trafen sich die Krasse-Krähen am Waldparkplatz Ober-Beerbacher Straße nach dem Ortsausgang Seeheim. Hier startet auch der Geschichtspfad. Von Dort ging es, zusammen mit Förster Dirk Hungenberg, zum 10-Wegeplatz. Ecki, der Förster und einige der Kids fuhren mit dem Auto, da Bäume und Werkzeug nach oben transportiert werden mussten. Andere gingen [mehr…]

Feb 132020
 
Pflegeeinsatz auf der Wiese am Landgraben Hähnlein

Auf der Wiese der Vogelzucht- und Schutzvereins Hähnlein hatte die NABU-Freiwilligen am 18. Januar 2020 vier Steinkauzkästen aufgehängt und angeboten, die Wiese noch vor dem Frühlingsbeginn zu pflegen. Denn nur dann kann der Steinkauz Nahrung wie Mäuse und Regenwürmer gut erreichen. Die Käste allein reichen nicht aus, wenn es an Nahrung mangelt. Auch die letzten [mehr…]

Feb 072020
 
Einladung zum Aktionstag im Wühlmausgarten

Einladung Zum gemeinsamen Aktionsvormittag des Waldkindergartens, des NABU, der Wühlmäuse und aller Naturgarten-Interessierten am Samstag, den 29. Februar 2020 von 10-13 Uhr im Wühlmausgarten Wir wollen im Wühlmausgarten die Hirschkäfer-Burg umgestalten, den Zaun dahinter mit Pfosten abstützen, die südliche Benjes-Hecke mit Astwerk wildschweinsicher machen und einen Blühstreifen für die Insekten vorbereiten. Um 12 Uhr wird [mehr…]

Feb 062020
 
Ein Amphibienteich für den Seeheimer Blütenhang III

Beim letzten Einsatz wurden die Amphibienschützer von der einsetzenden Dunkelheit aufgehalten. Die schweren Erdarbeiten waren aber geschafft und nur noch das waagerechte Ausrichten der Wanne im Boden war noch zu erledigen. Ein kleiner Graben oberhalb der Wanne verbindet jetzt auch die zweite Erosionsrinne am Steilhang mit dem Teicheinlauf- er sollte beim nächsten Starkregen beitragen, den [mehr…]

Feb 042020
 
Die Wühlmäuse spenden für Baumpflanzung in Bolivien

Annelie Dehmel zu Gast bei den Wühlmäusen in Malchen Annelie Dehmel – langjähriges NABU-Mitglied aus Alsbach – berichtet von ihrer Arbeit bei einer Initiative der Pädagogischen Hochschule in Sucre. Mitglieder und Freunde ihrer Gruppe haben in den bolivianischen Anden seit 1990 hunderttausende Bäume gepflanzt und dafür gesorgt, dass diese zu einem dichten zusammenhängenden Wald heranwachsen [mehr…]

Jan 302020
 
Ein Amphibienteich für den Seeheimer Blütenhang II

Nach dem Teichtragen letzten Donnerstag geht es heute ans Graben: die Wanne muss in den Boden. Mit sieben schaufelnden Amphibienfreunden ist das Loch in zwei Stunden gegraben. Dann wird es dunkel und wir entscheiden, die Feinarbeiten am nächsten Donnerstag zu beenden. Teilnehmer: Jürgen, Michal, Klaus, Tino, Jan, Luca und Silas.

Jan 232020
 
Ein Amphibienteich für den Seeheimer Blütenhang I

Wir bauen eine Amphibienteich auf der Harkel-Weide Freundliche Mitarbeiter der Gemeinde haben Weihnachtsbäume für die Naturzäune der NABU-Weiden eingesammelt und uns auf dem Rückweg gleich die Teichwanne den steilen Weg in den Weinberg hinaufgebracht.  Mit 6 Menschen ist die Wanne sogar Kopfüber durch den Weinberg und über einen Zaun hinweg tragbar bis hin zur Weide. [mehr…]

Jan 162020
 
Der Frühling war im Wühlmausgarten …

… und zwar vor zwei Wochen, am 16. Januar. Bei herrlichem Sonnenschein und 15 °C schafften es die Kräutergärtnerinnen endlich das kleine Mäuerchen, dass den Heilkräutergarten nach vorne abgrenzt, fertig zu stellen. Auch Mahmoud ließ es sich nicht nehmen mit Handanzulegen. Ein Teil der Begrenzung wurde mit Sägespänen aufgefüllt und mit alten Ziegeln abgedeckt um [mehr…]

Jan 042020
 
Biotop des Jahres 2020 ist die „Artenreiche Allee“

Jedes Jahr wählen die Naturschutzvereine und –Gruppen von Seeheim-Jugenheim ein Tier, eine Pflanze oder ein Biotop des Jahres, um auf ein besonderes Problem in unserer Gemeinde hinzuweisen.  Wir leben in einer Zeit, in der sich zwei Katastrophen immer stärker entwickeln: Die Klimaveränderung und das Artensterben. Über das Klima wird viel gesprochen und geschrieben und auch [mehr…]

Dez 182019
 
Wühlmaus-Kräutergarten im Jahr 2019

Es hat sich viel getan im Kräutergarten im Lauf des Jahres. Im Februar sah die Fläche noch nicht wirklich wie ein Garten aus. Nachdem die Gärtnerinnen alles noch einmal durchgehackt haben, haben wir uns die Beete auf der Fläche mit Sägemehl eingezeichnet. Als erstes wurde die Kräuterspierale, die den Mittelpunkt des Gartenstücks bildet angelegt. Das [mehr…]