Sep 052021
 

Neue NABU-Schafgruppe für Alsbach-Hähnlein gegründet

Eine eigenständige NABU-Schafgruppe gibt es jetzt auch im Alsbacher Schötal: vier Skudden – eine besonders kleine alte Schafrasse – wurden von zwei Schäfern gekauft und auf die Weide am Marienruhweg im Alsbacher Schöntal gebracht.

Bisher teilen sich vier Familien in die täglich Betreuung der Tiere- aber hier können gerne noch Schaf-Fans einsteigen und mitmachen.

Vorbereitung der Weide

Fotos: NABU/Tino Westphal – Marienruh-Weide im Alsbacher Schöntal wird vorbereitet
Andreas bringt eine Skudde zum Schaftransporter.

Am Morgen treffen sich die NABU Freiwilligen und mähen eine Zaungasse und stellen die neu angeschafften Netzzäune auf den unteren Teil der Marienruhweide. Auf diesem Abschnitt sollen im Oktober 20 Hochstämme mit alten Obstsorten eingepflanzt werden- da sollen die Skudden hier schon mal „den Rasen mähen“.

Ankunft auf der Weide

Derweil holt der Schaftransport die vier Auen aus dem hinteren Odenwald- eine lange Tour für Mensch und Schaf.

„Großer Empfang“ auf der Marienruhweide: – Mehr als ein Dutzend große und kleine Neuschäfer:innen erwarten am Sonntagabend den Schaftransporter aus dem Odenwald.

Abendstimmung

Die neue Schafgruppe trifft sich zum Abendbrot und verteilt die Aufgaben für die nächsten Tage. Nicht zuletzt geniessn die Schäfer-Novizinnen den Abend mit grandiosem Blick über die Rheinebene.

Nächster Morgen….

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...