Mai 162021
 
Kein Schutz für ein Naturschutzgebiet

Fällungen, Bodenzerstörungen und Baumschäden im Natura 2000 Gebiet Felsberg im Lautertal Das Felsenmeer auf dem Felsberg im Lautertal zählt zu den herausragenden Naturräumen Europas. Aus diesem Grunde hat die Europäischen Union das Naturschutzgebiet Felsberg zum Natura 2000 Gebiet erhoben. Das Schutzziel dieses Flora-Fauna-Habitats ist es, den natürlichen Lebensraum von Pflanzen und Tieren zu erhalten. Zahlreiche [mehr…]

Jun 082023
 
Der Lautertaler Wald in der Klimakrise

Am 1.6.2023 lud das Aktionsbündnis Lautertaler Wald* zu einer öffentlichen Diskussion mit zwei Vorträgen ein. Unter dem Titel „Der Lautertaler Wald in der Klimakrise“ haben der Vegetationsökologe Dr. Christian Storm und der Sprecher der Bürgerinitiative Waldwende-Jetzt! Marcel Hoffmann jeweils einen Vortrag gehalten und anschließend mit dem Publikum diskutiert. 

Jun 042023
 
Gute Nachrichten von den Kreuzkröten in der Sandwiese

Die Kaulquappen der Kreuzkröten haben sich, wenn auch durch das kühle Wetter etwas verzögert, in den Ersatz-Laichgewässern der NABU-Amphibiengruppe prächtig entwickelt. Die Metamorphose zu kleinen Hüpferlingen haben die ersten Amphibien vollzogen und gehen an Land. Hoffen wir, daß sie trotz der intensiven Landwirtschaft und der weiter zunehmenden Bebauung zum  Erhalt ihrer Art beitragen können.

Jun 042023
 
Honigfest im Lernort Natur

Rund um Honig und Honigbienen dreht sich alles beim Honigfest im Lernort Natur. Am Stand von NABU und dem Imkerverein Frankenstein und einer Vielzahl von Infostationen des Lernorts gibt es viel zu erfahren, zu sehen und zu schmecken – und dazu am Kaffeestand leckeren Kaffee und Kuchen an diesem superschönen Sonntagnachmittag. Einblick in ein lebendes [mehr…]

Jun 042023
 
Signalkrebse und andere eingewanderte Krebse bedrohen einheimische Tierwelt

Die nicht-einheimischen Krebsarten sind Überträger der Krebspest, eines tödlichen Pilzes, gegen den unsere heimischen Krebse nicht resistent sind. Die Krebse stehen auch im Verdacht, Amphibien-Krankheiten zu übertragen und sie sind Nahrungskonkurrenten für heimische Arten. Ursprünglich wurden sie, je nach Art, als Bereicherung des menschlichen Speisezettels ausgesetzt oder von Aquarianern in die Natur entlassen. Über Land [mehr…]

Jun 032023
 
Exkursion zu den Reptilien und Orchideen am Seeheimer Blütenhang

Die Aktiven der NABU-AG Amphibien und Reptilien trafen sich zu einer Exkursion auf dem NABU-Grundstück. Klaus-Dieter Herth führt die Gruppe zu einer Beobachtungsstelle: unter einer dunklen Teichfolie liegt ein Haufen Sägespäne. Hier wärmen sich gern Reptilien auf. Und die NABU-Aktiven haben wirklich Glück: gleich zwei schöne Schlingnattern können beobachtet werden. Auf dem NABU-Grundstück stehen Pyramiden-Orchis [mehr…]

Jun 022023
 
Kleiner Einsatz im NABU-Kirschgarten

Einige Bereiche der Wiesen hier müssen intensiver gemäht werden, um die hier dominierende Kanadische Goldrute zurückzudrängen. Der Mäheinsatz ist für Mitte Juni geplant. Mit dem Sommerbeginn steigen die Temperaturen und der Regen bleibt aus – die Gieß-Saison startet. Als Vorbereitung darauf werden Gassen zu den jungen Obstbäumen in die sehr hoch aufgewachsenen Wiesen gemäht. Dabei [mehr…]

NABU Menu