Biotop des Jahres 2016 – Die Trockenmauer

 
Foto: NABU/Tino Westphal - Trockenmauer in einem augelassenen Weinberg am Seeheimer Blütenhang

Foto: NABU/Tino Westphal – Trockenmauer in einem aufgelassenen Weinberg am Seeheimer Blütenhang.

Alte Steinmauern stützen als typisches Landschaftselement die aufgelassenen Weinberge am Seeheimer Blütenhang. Trockenmauerwerke sind wichtige Biotope für zahlreiche Pflanzen und Tiere. In den Fugen findet man besonderePflanzengesellschaften, die sich an extreme Standortbedingungen angepasst haben. Sie bieten des Weiteren einen wertvollen Lebensraum für verschiedene wärmeliebende Tierarten, wie Eidechse, Schlingnatter, Wildbienen und Laufkäfer.

Unterste Dieters Neue Trockenmauer 3

Trockenmauer am NABU-Grundstück

Mit viel Aufwand erhält die NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim auf ihren Pfegegrundstücken Trockenmauern und Steinschüttungen. Das Jahr 2016 starten wir mit dem Projekt Reptilien-Kinderstube am Seeheimer Blütenhang – auf dem NABU-Grundstück legen wir neue Steinschüttungen, Trockenmauern und Sandflächen als Heimat für Eidechsen und Schlingnattern an.