Jun 302011
 

30.6.2011 – Regentag in Loket

Bei Dauerregen beschließen wir einen „Kulturtag“ in Loket einzulegen.
Die Stadt ist wunderschön gelegen: von drei Seiten umgeben von der Eger.
Die zwei Wehre auf der Karte rechts hatten wir gestern umtragen müssen.

Fotos: Martina Schaffner

Burg Loket im Dauerregen

Die Burg, einschließlich des etwas merkwürdigen Folterkellers, wird besichtigt.

Der Hausdrache im Keller -sehr nett.
Nach der Schloßbesichtigung finden wir noch eine richtiug schöne Pizzeria zum einkehren.
Schließlich hört ab Mittag der Regen auf- Tino, Eric und Dominik brechen auf zum benachbarten Tagebau Sokolov. Nicht ganz legal besteigen wir eines der abgestellten Baggerungetüme.
Fotos ab hier: Dominik –  gut erkennbar hier die Kohlenflöze. Mit riesigen Baggern werden die Züge mit Abraum befüllt. Auch die Gleisanlagen sind beeindruckend.
…ah ja, der rechte sieht schon gut aus. Gehn wir mal…
… also da müssen wir jetzt einfach rauf!
…und vor allem solltest Du nie, also wirklich NIEEE, diesen roten Schalter betätigen!
…es scheint, wir wurden entdeckt… Der herbeigerufenen Werkschutz lässt uns aber ungeschoren ziehen.

…und da sind sie, die Angeberfotos vor RICHTIG großem Männerspielzeug – Dominik
Tino
Foto links: Jody, Ursi und Pauline – in stundenlanger Handarbeit bekommt Ursi hunderte von kleinen Zöpfen ins Haar geflochten. Alle bewundern die schöne Frisur.
Über der Eger steigt Nebel auf.
Abendstimmung am Zeltplatz Loket