Jun 162022
 

Schafschur in Malchen auf der Dollacker-Weide

Um 6:30 Uhr treffen sich die NABU-SchäferInnen am Fronleichnam-Morgen auf der Weide und beginnen mit der Vorbereitung. Die Schafschur befreit die Schafe von der Wolle – noch vor der anstehenden Hitzewelle. Eine Wohltat für die Tiere, denn der Frühling in diesem Jahr war schon sehr warm. Die Tiere kennen die Prozedur und warten geduldig in der Hürde, bis sie an die Reihe kommen.

Weil wir so viele freiwillige Helfer haben, ist Schafschur auch für die NABU Schäferinnen ziemlich entspannt…

Zunächst kommen die Schafe in Malchen auf der Dollacker-Weide an die Reihe, dann geht es ins Alsbacher Schöntal.

Dort gibt es im Anschluss noch ein gemeinsames Frühstück zusammen mit allen NABU-SchäferInnen.

Schafschur im Alsbacher Schöntal auf der Marienruhweg-Weide

Gemeinsames Frühstück der NABU SchäferInnen

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...

NABU Menu