Mrz 062021
 

Wegen einem trocken laufenden Teich mit schon abgesetzem Froschlaich wurde der NABU informiert.

Da auch die Polizei Ober-Ramstadt keinen Notdienst wusste, haben wir ein Retterteam gebildet, zu dem auch eine Biologin mit Fachgebiet Gewässerkunde hinzu kommen konnte. 

Dieses Bild bot sich uns dann:

Zwei von den  „Grünen Kids“ von Nieder-Beerbach kamen mit ihrem Vater zum Eleonorenbrunnen, ausgestattet mit Kechern und Eimern. Sie konnten den größten Teil der Laichballen bergen.

Dann wurde vom zwecks Transport in Fahrradtaschen vom Eimer  in verschließbare Beutel umgefüllt

Im Nieder-Beerbacher Froschteich beim Reiterhof fanden sie ein neues Zuhause

Die „Grünen Kids“ hatten viel Freude beim Froschlaich retten und konnten am Zielteich sogar schon weiteren Laich von  Artgenossen entdecken. 

Das war ein Amphibien – Frühlingstag!

P.S: Die Umweltbeauftragte der Gemeinde Mühltal wurde von uns informiert, damit der Schaden am Teich beim Eleonorenbrunnen(Traisa) schnell behoben werden kann, da weitere Amphibien kommen werden sobald die Nächte wieder milder werden.

Kommentarfunktion geschlossen