Nov 262020
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Einstieg Monitoring-Schacht des Fledermaus-Winterquartiers an den Etzwiesen

Corona-bedingt konnten erst sehr spät die Klima-Messgeräte im Schacht eingebaut werden.

Die Thermometer-Messfühler sitzen direkt in den Tonziegel-Betten und werden per Kabel über den Monitoring-Schacht nach oben geführt. So kann die Min-Max-Temperatur von aussen abgelesen werden, ohne das Winterquartier betreten zu müssen. Auch ein einfaches Hygrometer wurde am unteren Ende des Monitoring Schachtes in der Höhle angebracht.

Messfühler werden eingebaut

Anbau der Messgeräte und Klemmbrett für die Dokumentation.

Teilnehmer: Anne, Tino und Christian.