Feb 102018
 
Götterbaumweide 1

Fotos: Matthias Götz – Stubbenräumung an der Bienenweide am Malchener Blütenhang.

Eine weitere insektenfreundliche Wiese mit vielen einheimischen blühenden Kräutern entsteht am Malchener Blütenhang.

Der stark wüchsige Götterbaum verdrängt einheimische Pflanzen, mangels natürlicher Fressfeinde unter einheimischen Tieren dominiert er an vielen Stellen den Blütenhang – auch Schafe mögen die sehr unangenehm riechenden Blätter nicht fressen. Schwere Technik musste hier zum Einsatz kommen, denn im Boden stecken noch Stubben des Götterbaumes, die mit der Gabel eines schweren Traktors aus dem Boden gerissen werden, bevor mit Pflug und Grubber auch die kleinen Wurzelausläufer aus dem Boden geholt werden. 

Wir rechnen damit, dass die Fläche noch mehrfach gegrubbert werden muss, um die restlichen Wurzeln und Götterbaumschößlinge aus der Fläche herauszubekommen.

Spätestens im Herbst aber können die Kinder der KITA und der Wühlmausgruppen hier einsäen.