Mitgliederversammlungen und Dokumentenarchiv NABU Seeheim

 

Archiv der NABU-Gruppe Seeheim-Jugenheim e.V.

Satzung der NABU-Gruppe Seeheim-Jugenheim e.V. vom 27.2.2015

Vor 1990 NABU-Vorläufer „Bund für Vogelschutz“

Abbildung rechts: Plakat Einladung zur Festveranstaltung des DBV Ortsgruppe zum 20jährigen Gründungsjubiläum 1976
Die Bundessatzung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.

Bundessatzung des Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (von der Bundesvertreterversammlung am 18. November 2012 geänderte Fassung)

Die Vogelstimmenwanderung

Am 1.5.1977 treffen sich 11 Vogelfreunde früh um 6 Uhr am Eichendorffplatz in Seeheim. Seitdem gibt die Tradition, in jedem Jahr alle auf der festgelegten Wegstrecke verhörten und gesehenen Vögel aufzulisten.

Die Vorsitzenden

Tino Westphal 2010 – heute

Eckhard Woite 2000 – 2010

Karl-Heinz Schneider 1976 – 2000

Heinrich Egelhof 1956 – 1976

Die GründungsversammlungLogo Bund fuer Vogelschutz

Der Verein wurde als Ortsgruppe des Deutschen Bundes für Vogelschutz (DBV) am 19. November 1956 gegründet. Zum ersten Vorsitzenden wurde damals Heinrich Egelhof, Hauptlehrer aus Seeheim, gewählt.

Der damalige Vorstand umfasste noch als 2. Vorsitzenden Ob.Reallehrer i.R. Johannes Haster, als Beisitzer Gemeindeassistent Ludwig Bohn und Verwaltungsangestellte Anna Fischer, Rechner und Schriftführer den Revierförster Fritz Lockau.

Gemeindearbeiter Ramge wurde als Verantwortlicher für die Winterfütterung und OstR Gerhard Druschke (Biologe) als Verantwortlicher für Führungen benannt.

40 Erwachsene und 42 Kinder nahmen an der Gründungsversammlung teil.

Von Beginn an übernahm der Verein die Pflege von über 300 Nistkästen.