Feb 162018
 

Fotogalerie zur Jahreshauptversammlung

Vortrag Tino 2

Fotos: NAJU/Jan Zeissler – Tino Westphal, der Vorsitzende des NABU Seeheim-Jugenheim begrüßt die NABU-Mitglieder und Gäste im großen Saal der Gaststätte „Darmstädter Hof“ in Seeheim.

Begrüßungsrede des Vorsitzenden

In seiner Begrüßungsrede beklagt der Vorsitzende des NABU Seeheim-Jugenheim Tino Westphal die Situation am Blütenhang. Die weiter gehende Bebauung im Außengebiet, gerade in hoch sensitiven Bereichen schmerzt alle Naturschützer. Nach dem Vollzug der Bebauung in Malchen am Dollacker und Im Junkern 2017 droht mit der geplanten „Hinterland-Bebauung“ das endgültige Aus für Grauspecht, Wendehals und Schlingnatter. Der Wendehals ist als Brutvogel möglicherweise schon verloren. Westphal erinnert auch daran, dass eine Gartenhütte im konkreten Fall die Bebauung des Hinterlandes wahrscheinlicher gemacht hat und an die wichtige Tatsache, das weniger zunehmende Verbuschung und Mangel an Pflege, sondern in erster Linie Spekulation die Zukunft des Blütenhanges akut gefährdet.

Westphal ruft alle Naturschützer dazu auf, seitens der Gemeinde die schon beschlossene Suche nach geeigneten Flächen für ein Naturschutzgebiet am Blütenhang zu forcieren. Vor allem aber wirbt er um Unterstützung seitens der Landeigner, die wirklich Interesse an einem Erhalt des Blütenhanges haben, jetzt aktiv zu werden und Flächen für den Naturschutz langfristig zur Verfügung zu stellen.

Ein Naturschutzgebiet bietet den rechtlichen Schutz gegen weitere Baumassnahmen und kann helfen, den Blütenhang langfristig als Kulturlandschaft zu erhalten. 

Ehrung Mariana

Ehrung von Mariana Budag Becker (im Bild rechts) durch Tino Westphal

Ehrenurkunde des NABU Hessen für Mariana Budag Becker

Tino Westphal überreichte die Ehrenurkunde des NABU Hessen an Mariana Budag-Becker für ihr vorbildliches Engagement als Leiterin der Schafgruppe beim NABU Seeheim.

Ehrenvorsitz des NABU-Seeheim-Jugenheim für Karl-Heinz Schneider

Ehrung Karl-Heinz

Ehrung Karl-Heinz Schneider als Ehrenvorsitzender des NABU Seeheim-Jugenheim (Vordergrund Bildmitte)

Von 1976 bis 2000 über 24 Jahre hatte Karl-Heinz Schneider die Gruppe als Vorsitzender geführt und ist bis heute aktiv als Baumschützer, indem er den NABU-Schnittkurs organisiert. Besonders hervorgehoben wurden Karl-Heinz Verdienst beim Erwerb des NABU-Grundstückes am Seeheimer Blütenhang. Denn mit dem Erwerb von Eigentum können wir Naturschutz langfristig absichern. Der Erhalt der Orchideenwiesen ist Karl-Heinz bleibender Verdienst, den wir nicht vergessen, wie Westphal in seiner Laudatio betonte.

Arbeitsbericht NABU Seeheim-Jugenheim

Vortrag Tino 1Tino Westphal stellt erfreut fest, dass noch nie so viele Aktive so viel Zeit in ehrenamtlicher Tätigkeit gespendet haben für den Natur- und Umweltschutz mit dem NABU, wie m vergangenen Jahr. Das Jahr 2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den NABU Seeheim-Jugenheim, zeigte aber auch, dass unsere Arbeit nie so dringend erforderlich war.

Monatlicher Arbeitsbericht

Beteiligung der Naturschutzverbände bei Bebauungsmassnahmen

Manuela Deckert stellt ihre Arbeit zur Interessenvertretung des NABU bei den Baumassnahmen an Beispielen in Alsbach und Malchen vor.

Schwalben

Vortrag Stefan

Beitrag Dr. Stefan Leng zum Schwalbenmonitoring

Stefan Leng stellt die Arbeit der NABU-Vogelschützer beim langjährigen Monitoring und beim Artenschutz von Rauch- und Mehlschwalben vor. 

Wald und Blütenhang

Beitrag Michael Theurich

Beitrag Michael Theurich

Michael Theurich stellte Projekte und Aktivitäten des NABU Seeheim-Jugenheim am Blütenhang, auf den Dünen und im Wald vor.

Weiter Redebeiträge kamen von Roland Tichai zum Stand Konflikt um das Hai-Aquarium in Pfungstadt, von Maggie Friderichs zum Krötenzaun an der B3, von Sabine Durst zur kürzlich abgeschlossenen Aktion Lindwurmteich und von Mariana Budag Becker zur Schafgruppe.

Schafgruppe

Die Wühlmäuse

Jan Zeissler stellte Arbeitseinsätze der Wühlmaus-Gruppe beim Amphibienschutz und Vogelschutz vor. Im zweiten Teil folgte ein Fotobericht der Hüttentour durch die Alpen, ein er Wildnis-Tour zur Hirschbrunft in den Taunus und der Paddeltour auf der Lahn.

Neuer Vorstand gewählt

Tino Westphal als Vorsitzender, Dr. Stefan Leng als Stellvertretender Vorsitzender und Kerstin Westphal als Kassiererin wurden wiedergewählt. Eckhard Woite tritt als Stellv. Vorsitzender zurück, gehört dem neuen Vorstand aber als Beisitzer weiter an.

Tino Westphal bedankte sich herzlich bei Eckhard Woite für seine langjährige Arbeit im Vorstand. Eckhard Woite war 2000 – 2010 Vorsitzender des NABU Seeheim-Jugenheim und anschliessend weitere 7 Jahre Stellvertretender Vorsitzender.

Als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden:

Eckhard Woite, Klaus-Dieter Herth, Rudolf Boehm, Achim Bach, Evelyn Benz, Willi Benz, Manuela Deckert, Robina Leng, Mahmoud Bandeh Khoda, Roland Tichai, Mariana Budag Becker und Jan Zeissler.

In der ersten Arbeitssitzung noch im Februar wird sich der neu gewählte Vorstand aufstellen und Arbeitsbereiche abstimmen.