Mrz 302019
 

Im März trafen sich Christine und Uli im “Malchner Park” (der kleinen Grünanlage an der Frankensteinerstraße), um das Staudenbeet zu pflegen: Rückschnitt der Stauden, hacken und jäten von unerwünschten Wildkräutern. Auch der Nistkasten, den Kinder der Füchsegruppe einst gebaut und im Mandelbaum aufgehängt hatten, wurde gesäubert. Im alten Nest fand sich noch ein kleines Ei vom Vorjahr, das auf Meisenbewohner hindeutete. In der Wiese blühten gerade die Frühlingsblumen (Krokus und Scilla), die die Wühlmauskinder bei herbstlichen Aktionen in den letzten Jahren dort verbuddelt hatten.

Uli säubert einen Nistkasten
Fotos: Ulrike Steinmetz – Blumenbeet im „Malchner Park“
Krokus und Scilla wachen auf der Parkwiese.

Teilnehmer: Uli und Christine