Mrz 262020
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Kirschgarten am Blütenhang. Zwei Steinkauzkästen werden gehängt.

Nur noch in 2er-Teams arbeiten die NABUs und das auch nur unter strenger Einhaltung von ausreichendem Abstand. Deshalb geht es langsamer voran mit dem Anbringen von Nisthilfen für den Steinkauz am Blütenhang.

Die vom NABU gepflegten Streuobstwiesen am Blütenhang sind günstig für den Steinkauz: eine reiche Auswahl an Insekten und vor allem Mäusen stehen als Jagdbeute zur Verfügung. Vor allem aber werden die artenreichen Wiesen kurz gehalten und abschnittsweise gemäht. Die fehlenden Baumhöhlen werden durch Kunstnester – ausgerüstet mit Marder-sicherem Eingang – ersetzt.

Hoffen wir, dass der Steinkauz nach Seeheim zurückkehrt.

Teilnehmer: Jan und Tino.