Mai 022014
 

Unsere Kollegen vom BUND hatten uns informiert: im BUND-Pflegegebiet bei Bickenbach ist ein Kauzkasten beschädigt.

Also machen sich Klaus-Dieter und Tino auf den Weg und finden die Röhre mit dem Einflugloch nach unten hängend im Baum. Im Baum auf der Leiter stehend und die Röhre wieder waagerecht ausrichtend dann die Überraschung: nacheinander purzeln vier flügge Stare aus der Röhre und verschwinden nacheinander im hohen Gras.

Ein Rätsel, wie sie sich in in der Röhre haben halten können. Aber das sie schon ein Stück fliegen konnten, haben sie eine gute Chance. Und die Eltern werden sicher eine zweite Brut beginnen können, denn es ist ja noch früh im Jahr…


Größere Kartenansicht