Apr 122015
 
04 Mönch schliessen

Fotos: NABU/Michael Theurich – der Mönch wird verschlossen: der Zwischenraum zwischen den Brettern wird mit Sägemehl gefüllt.

05 Mönch schliessen

Die Füllung wird festgestampft.

06 Mönch schliessen

Die letzten Bretter werden eingefügt.

 

Unerwartet mühsam war es, den Mönch am Mittelbachteich an diesem Sonntag-Morgen zu verschliessen, aber jetzt hält der Teich das Wasser: vier Bretter sind eingepasst und die Zwischenräume verfüllt mit Sägemehl und Erde. Eine oder evtl. zwei Lagen Bretter kommen noch später drauf.

Das schwierigste war das erste Brett, weil in der Bodennut noch Reste vom alten Brett steckten. Die mussten erst mal raus, mit Stechbeitel und Hammer – natürlich unter Wasser, in etwas eigenartiger Körperhaltung…

 

Die Bretter von Moritz haben perfekt gepasst, Danke Moritz!

Ansicht des Mönches nach getaner Arbeit:

Ausserdem wurde der Bachzulauf oberhalb des Teichs wieder geöffnet, so dass der Mittelbach nicht mehr durch die Notableitung um den Teich herum fliesst. Das Wasser steigt jetzt stündlich an! Bis zur Einweihung-Feier des Mittelbachteiches hat es garantiert Badetiefe!

Kommentarfunktion geschlossen