Aug 252021
 

Der regenreiche Sommer hat zu einem Wachstumsschub auch auf den Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang geführt. Ein gutes Orchideenjahr– Bocksriemenzunge und Pyramidenorchis haben besonders zahlreich geblüht und viele leere Samenstände der Orchideen stehen noch zwischen den Wildkräutern.

Fotos: NABU/Tino Westphal – Orchideenwiesen am Seeheimer Blütenhang

Allerdings sind auch die sehr problematischen Götterbäume teilweise über drei Meter hoch gewachsen in nur einem Jahr- diese hoch invasive Art muss unbedingt unter Kontrolle gehalten werden, sonst überwuchert sie in kurzer Zeit die wertvollen Trockenrasenflächen.

So muss dieses Mal besonders viel Pflanzenmaterial von den Flächen abgeräumt werden- gut dass Alexia und Dharshene von der Internationalen Schule heute die Freiwilligen vom NABU unterstützen.

Klaus-Dieter und Christian wühlen sich mit dem Balkenmäher durch den Pflanzendschungel- lassen aber immer wieder einige spät blühende Wildkräuter stehen. So darf unter anderem die Wilde Möhre noch Aussamen.

Wir werden noch einen Einsatz am Samstag planen- noch eine kleine Fläche mit der besonders seltenenen Bienenragwurz wollen wir mähen. – Freiwillige Helfer sind immer willkommen!

Teilnehmer: Dharshene, Alexia, Tino, Christian und Klaus-Dieter.

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...