Apr 052015
 
Mittelbachteich Laichrettung 3

Fotos: NABU/Michael Theurich – Laichrettung am Mittelbachteich.

Der Frühling kommt auch am Mittelbach.

Nach der Teichsanierung hat der Mittelbachteich nur einen sehr geringen Wasserstand, weil der den Abfluss regulierende Mönch noch außer Betrieb ist.

Eigentlich nicht mehr als eine grosse Pfütze.

Aber das reicht den Amphibien allemal: es gibt schon eine Menge Laich vom Grasfrosch. Durch den geringen Wasserstand und die Tatsache, dass der Teich von einem schwachen Zufluss durchflossen wird, entsteht eine leichte Strömung Richtung Abfluss. Dadurch wurden die Laichballen direkt vor den Abfluss getrieben, aber zum Glück von ein paar Holzstücken unten im Mönch aufgehalten (siehe Foto). Bei einem kräftigen Regenfall mit stärkerer Strömung wäre die Gefahr eines Abgangs (durch das Abflussrohr auf Nimmerwiedersehen) aber groß gewesen.

Deshalb wurde der Laich heute vorsichtig entnommen und am oberen Ufer in flachem Wasser wieder eingebracht. Mit kleinen Baumstämmen wurde ein Schutzwall gegen erneutes Abdriften errichtet. Nun können die Tiere in Ruhe bis zum Schlüpfen heranreifen. Der Abfluss wurde zusätzlich mit einem Gitter gesichert.

Fotos oben: Ausbringung des Froschlaiches an einer sichern Stelle.

Kommentarfunktion geschlossen