Sep 072021
 

Das Treffen beginnt mit einer Führung durch den HORTUS-Garten: Uli Steinmetz stellt das HORTUS-Konzept vor, vom Nutzgarten über die duftende Kräuterspirale bis hin zum Naturbelassenen Gebiet- Sandflächen und Übergang zum Wald.

Gartenführung im Hortus-Garten

Sandfläche – ein naturbelassener Teilstück gehört zum HORTUS-Konzept

EDIMO

Ecki stellt die Urkund und die Medaille vor: die Wühlmäuse hatten auf der NABU Landesvertreterversammlung in Wetzlar die höchste Auszeichnung des NABU vom Präsidenten des NABU verliehen bekommen

  Eine Antwort to “EDIMO im HORTUS-Garten”

  1.  

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem wirklich toll durchdachten und toll durchgeführten Projekt! Beeindruckend!
    Und natürlich auch an Ecki und die Wühlmäuse ! Das ist generationsübergreifender Naturschutz der beispielhaft ist dafür, wie wir gemeinsam Zukunft gestalten können.

Kommentarfunktion geschlossen

NABU Menu