Jun 052015
 
E-Zaun Weg-Weide 1

Fotos: NABU/Tino Westphal – E-Zaun für neue Schafweiden am Malchener Blütenhang.

E-Zaun Weg-Weide 2
E-Zaun Weg-Weide 3
Die extensive Schafhaltung der NABU Gruppe Seeheim ist ein Modell für nachhaltige Nutzung des Landes zur Erhaltung einer Kulturlandschaft wie dem Malchener Blütenhang.

Für einige Schafweiden am Malchener Blütenhang werden wir feste E-Zäune bauen. Ähnlich diesem heute fertig gestellten an der Weg-Jäckel-Weide neben der Dieburger Strasse. Es macht die Umsetzung der Schafe schon deutlich weniger aufwändig, als die beweglichen E-Netze, die sonst im Einsatz sind.

Mit Toren im E-Zaun wird die Begehbarkeit der offenen Landschaft für Wanderer gesichert.

Grünabfall-Ablagerung auf der Weg-Jäckel-Weide 1 10x15s.jpg

Grünabfall-Ablagerung auf der Weg-Jäckel-Weide

Leider wurde in letzter Zeit die offene Zufahrt genutzt, um Grünabfälle auf der Weide einzulagern. Für Hinweise auf den Verursacher wären wir dankbar.

[mappress mapid=“2″]