Jun 272020
 

NABU und BUND beim gemeinsamen Einsatz auf der eiszeitlichen Düne

Fotos: NABU/Tino Westphal – Dünenputzer im Einsatz – Bildmitte: Gebietsbetreuer Wolfgang Feiss vom BUND Seeheim.

Auf den Dünenflächen werden die ehrenamtlichen Dünenputzer von NABU und BUND mit einem blauen Blütenmeer von Lein und Natternzunge empfangen.

Selektive Mahd von Reitgrashorsten

Mit zwei Balkenmähern gehen die Helfer gegen die das zunehmend dominante Reitgras vor.

Manuelles Aushacken von Reitgras und Brombeere im Kerngebiet der Düne

In den wertvollsten Bereichen werden die Horste sogar per Hand ausgegraben, ebenso die immer wieder aufkommenden Brombeeren. Ein enormer Aufwand, der sich aber lohnt, denn die Düne hat sich zu einem Hotspot der Artenvielfalt entwickelt. Viele Arten der Dünengesellschaften auf kalkhaltigen und sehr sonnenexponierten Flächen kommen nur noch hier vor.

Bickenbacher Düne – Auch auf den Dünenflächen sind die fortschreitenden Waldschäden nicht zu übersehen

Seltene Wildbienen auf der Bickenbacher Düne