Okt 242020
 

Wald, Fledermaus- und Amphibienschutz – das waren die Themen einer NABU-Exkursion zu den Märchenteichen. Hingewiesen wurde auf die deutlichen Anzeichen des Waldsterbens aber auch auf neue NABU-Projekte, wie das Fledermaus-Winterquartier an den Etzwiesen und die vom NABU angelegten Amphibienteiche als Refugium für Grasfrosch, Springfrosch und Wasserfrosch.

Unter strikten Corona-Auflagen wanderten Familien mit ihren Kindern zu den Märchenteichen

Höhepunkt und Abschluss bildete der Besuch im Baumhaus an den Etzwiesen