Okt 102020
 

Am 10.10.2020 fand eine Einführung in die Permakultur mit Workshop zum Thema Kompost im Gemeinschaftsgarten von Uli Steinmetz in Malchen statt. 14 Teilnehmer lauschten Andreas Telkemeier (angehender Permakultur-Gestalter), als er über die Ursprünge der Permakultur, ihre ethischen Grundlagen und Prinzipien sprach. Es wurde schnell klar, daß Permakultur in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen wesentlich beitragen kann zu einer zukunftsfähigen Entwicklung.

Der Behälter auf dem Foto dient zur Herstellung von Bokashi – fermentierte organische Küchenabfälle.

Ganz konkret stellte er drei unterschiedliche Kompostsysteme vor, die, je nach Lebenssituation, für die Schließung des organischen Wertstoffkreislaufs im eigenen Haushalt sorgen können und sich auch hervorragend gegenseitig ergänzen:

  1. Wurmkompost
  2. Bokashi
  3. Gartenkompost

Nach der Mittagspause bauten wir dann gemeinsam eine Heissrottemiete mit Gartenabfällen und Pferdemist, die sich auf 70 Grad erhitzen soll, damit Unkrautsamen quasi gedämpft somit keimunfähig gemacht werden und der Rotteprozess stark beschleunigt abläuft.

Die lebendige Erzählweise von Andreas, der gute Erfahrungs-Austausch in der Gruppe und die lustige gemeinsame Aktion war auf allen Ebenen informativ und machte zugleich allen großen Spaß. Sicherlich war es erst der Anfang und weitere Permakulturthemen warten noch auf Vertiefung in Form eines Kurses…

Aktuelle Infos unter www.permakultur-darmstadt.de