Mrz 282020
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Bei den NABU-Schafen am Malchener Blütenhang.

Streng getrennt in Zweierteams haben sich die NABU-Schäfer. Aktuell werden zwei Herden betreut: die Muttertiere mit den Lämmern geniessen natürlich besondere Aufmerksamkeit. Jeden Tag muss nach den Tieren geschaut werden. Die Schafe danken die Arbeit mit sehr viel Aufmerksamkeit und Zutrauen. Streicheleinheiten sind erwünscht…

Die Weiden sind jetzt schon mit einem Hauch von Grün überzogen, aber es muss nach wie vor zugefüttert werden mit Heu.