Jan 192023
 

Da es wieder über 1000 Biber in Hessen gibt, besteht begründete Hoffnung, dass diese Arbeit in endlicher Zeit wieder an den eigentlichen Wasserbau-Experten zurückgeht.

Teilnehmer: Silas, Wolfgang und Tino.

Amphibienschützer vom NABU entfernen aufgewachsenen Uferbewuchs um einen Amphibienteich am Beerbach. Das ist notwendig, um optimale Laichbedingungen für wärmeliebende Amphibien zu bieten.

Der Teich wurde von BUND und NABU gemeinsam in einer Gemarkung namens Biberwoog angelegt – offensichtlich gab es früher hier ein gutes Bibervorkommen. Wir hoffen auf baldige Wiederkehr der Wasserbaumeister.

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...

NABU Menu