Feb 182021
 
Fotos: NABU/Tino Westphal – Steinkauzröhren-Transport mit dem Lastenfahrrad

Ein wunderbarer Blick bietet sich von den Weinbergen im Schöntal auf den alten Ortskern von Alsbach. Da Weinberge bevorzugter Überlebensraum für Steinkäuze sind, konzentrieren die Eulenfreunde beim NABU ihre Anstrengungen auf die besten Lebensräume, erhalten Streuobstwiesen und bieten Marder-sichere Nisthilfen.

Die Balzzeit der Steinkäuze hat gerade begonnen, die Eulenexperten des NAU sind aktuell unterwegs, um besetzte Reviere mit Hilfe der rufenden Steinkauz-Männchen zu identifizieren. Bei Pfungstadt scheinen drei potentielle Brutreviere besetzt, die wir natürlich genau beobachten werden – so wird regelmäßig geprüft, ob die Pflegemassnahmen erfolgreich sind.