Jan 052022
 
Fotos. NABU/Tino Westphal – Einbau der Abdeckung für die Edelstahlwannen

Nach dem letzten Einsatz am Bickenbacher Bahndamm zum Kreuzkrötenprojekt fehlte zum Abschluss nur noch die finale Ausrüstung der Wannen: eine Filzmatte soll sicherstellen, dass Amphibien und anderer kleine Tiere die Wanne auch bei großer Sommerhitze bequem verlassen können- die Metallwände können sich im Sommer stark aufheizen und sind natürlich sehr glatt.

Zusätzlich erhalten die Wannen eine Abdeckung, damit Wildschweine und Rabenvögel keinen einfachen Zugang finden zur Amphibienbrut.

Die Ränder der gitter und Filzmatten werden im Boden eingegraben.

Teilnehmer vom NABU: Oliver, Andres und Tino

 Kommentar hinterlassen

Mit dem Abschicken dieses Formulars erkläre ich mich mit der Veröffentlichung meines Kommentars auf dieser Seite einverstanden.

(erforderlich)

(erforderlich)

Captcha *Captcha loading...