Aug 082018
 
Magische Graugans

Die Graugänse in der Landbachaue scheinen eine magische Anziehungskraft auf andere Arten auszuüben, zum Beispiel auf den Grünschenkel (Bild 1), den Kiebitz (Bild 2) oder die Brandgans (Bild 3). Vielleicht nutzen diese Vögel die bekannt scharfen Augen und Aufmerksamkeit der Graugänse, die vor Gefahren jeder Art sehr effektiv warnen. Die Graugänse sind die Wächter der [mehr…]

Aug 072018
 
Stellungnahme zur Bauleitplanung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim im Kreis Darmstadt-Dieburg Bebauungsplan „Lufthansa-Schulungszentrum, 3. Änderung“

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Lusert, vielen Dank für die Beteiligung am o.g. Verfahren. Die Stellungnahme erfolgt im Namen des NABU-LV in Wetzlar und im Auftrag der im Kopf genannten Verbände. Die vorgelegten Unterlagen zum Bebauungsplan „Lufthansa-Schulungszentrum, 3. Änderung“ auf der Basis der Öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt der Gemeinde Seeheim-Jugenheim vom 13.07.2018, [mehr…]

Aug 062018
 
Zerstörung von Fledermausquartieren durch Baumaßnahmen

Fledermausquartiere stehen unter Schutz Zwei Großeinsätze der Fledermausschützer wurden in diesem Jahr notwendig: einmal mussten 16 Fledermäuse aus einer Waschküche in einem Keller gerettet werden. Die Fledertiere hatten in einem Schornstein ein Quartier bezogen, waren wegen der Hitze dann nach unten gewandert und so in der Waschküche im Keller gelandet. Alle diese Tiere konnten gerettet [mehr…]

Aug 052018
 
Blütenpracht auf den Etzwiesen

Die Etzwiesen, gelegen in einem feuchten, waldigen Seitental des Odenwalds, sind verhältnismäßig wenig von der Sommertrockenheit betroffen. Die Feuchtwiesen entwickeln gerade jetzt ihre Blütenpracht. Die Blüten ziehen Wild- und Honigbienen an, die reifen Fruchtstände der Kohldistel werden von Scharen von Distelfinken besucht. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Die Bienengruppe am Imkerstand Etzwiesen füttert ihr Völker [mehr…]

Aug 042018
 
Giessaktion Kirschgarten I

Wegen der drückenden Hitze treffen sich die Baumgiesser erst spät gegen 19 Uhr am Kirschgarten am Seeheimer Blütenhang. Wir hatten in diesem Jahr leider schon große Verluste an gepflanzten Bäumen, trotz der wöchentlichen Giessaktion- wir werden wider nachpflanzen müssen. Selbst viel der alten Bäume am Blütenhang leiden,  viele Kirschen und Betzelbirnen sind der Trockenheit schon [mehr…]

Aug 042018
 
Pflegeeinsatz auf der Bienenweide II

Noch eine Woche sollen die Schafe auf der Bienenweide stehen. Heute wurden sie auf den nördliche Teil umgestellt- da ist noch einiges Grün vorhanden. Speziell um die Kanadische Goldrute sollen sich die Schafe noch kümmern, bevor wir sie am kommenden Donnerstag in kühlere und feuchtere Wiesen im Tal nach Ober-Beerbach führen. Christian mäht eine Zaungasse [mehr…]

Aug 032018
 
Nachtgespenster unterwegs

Zurzeit fliegen nachmittags und nachts bunte Ordensbänder in unseren Wäldern. Es handelt sich um große Eulenfalter der Gattung Catocala. Diese großen Falter fallen durch ihre intensiv gefärbten Hinterflügel auf, die ein schwarzes querverlaufendes Band tragen, während die Vorderflügel recht unscheinbar aussehen. Fühlt sich ein Falter in Gefahr, zeigt er seine grell gefärbten Hinterflügel, um mögliche [mehr…]

Aug 012018
 
Auswilderung von Zwergfledermäusen am Hermelinweiher

Zwei Malchener Fledermäuse und ein Tier unbekannter Herkunft sollen heute kurz vor 22 Uhr zur besten Fledermaus-Flugzeit ihre Freiheit finden. In der Obhut von Sybille Waibel waren die Zwergfledermäuse (Pipistrellus pipistrellus) aufgepäppelt worden und mitterweile wieder fit für Jagdausflüge. Da die Fledertiere sehr standorttreu sind, sollen sie wieder in ihrer alten Heimat am Malchener Blütenhang in [mehr…]

Aug 012018
 
Eine Stunde lang Sechsbeiner zählen

Zweiter Teil der großen Mitmachaktion „Insektensommer“ startet Wetzlar – Das große Krabbeln und Flattern, Teil zwei, startet: Vom 3. bis zum 12. August ruft der NABU unter dem Motto „Zählen, was zählt“ zur bundesweiten Insektenzählung auf. Die beobachteten Sechsbeiner können wieder unter www.insektensommer.de online gemeldet werden. „Der Hochsommer ist auch die Hochzeit der Insekten“, erklärt [mehr…]

Jul 292018
 
Ameisensäure-Behandlung

Knut und Sandy behandeln ihre Bienen mit Ameisensäure – beim Dosieren der Säure vor Ort steht eine Flasche Wasser für den Notfall bereit, Augenschutzbrille und Handschuhe gehören zur Ausrüstung. Die Kurzzeitbehandlung nach der Honigernte ist eine effektive Therapie gegen die Varroa-Milbe, die all unseren Bienenvölkern zu schaffen macht.   Neben dem Bienenstand Natürlich achten Imker in [mehr…]