Nov 242018
 
NAJU Forum in der Naturschutzakademie Hessen

Ein Austauschtreffen für NAJU-Gruppenleiter*innen Zentrales Thema des Forums, der Vorträge und Workshops war der schwierige Übergang von der Kindergruppe zur Jugendgruppe. Erfahrungsberichte hierzu präsentierten Frank Seumer von der NAJU Frankenberg, Tino Westphal vom NAJU Seeheim-Jugenheim und Marco Schwab von der neu gegründeten NAJU Wetterau.   

Nov 232018
 
Heulieferung für die NABU-Schafe

2o Ballen Heu werden auf die Weg-Jäckel-Weide geliefert. Das wird nicht lange reichen. Wegen des Dürre-bedingten Futter-Engpasses müssen die Schäfer lange Transportwege in Kauf nehmen. Heu ist knapp und teuer in diesem Jahr. NABU-Schafe freuen sich immer über Besuch.  Ganz besonders über leckere Möhren. Katja wird von den Schafen eng umringt. Teilnehmer vom NABU: Thomas, [mehr…]

Nov 232018
 
Geopark pflanzt Obstsorte des Jahres 2018

Heute war hoher Besuch im NABU Kirschgarten: Der Geopark Bergstrasse-Odenwald, ein Zusammenschluss von Gemeinden der Region mit dem Zweck der Erhaltung und Förderung des ökologischen und kulturellen Erbes in Odenwald und Bergstraße, hat unser Projekt gewählt, um dort die Obstsorte des Jahres, ein „Schwarzer Falter“ oder „Landele“, zu pflanzen. Als alte Hochstamm-Kirschsorte, die in dieser [mehr…]

Nov 232018
 
Einsatz am Dollacker

Ein Frostiger am Morgen auf der Dollackerweide am Malchener Blütenhang: die NABU-Schäfer hatten die Weide im September übernommen und erstmals Schafe eingestellt. DIe NABU-Schafe haben ganze Arbeit geleistet und die Goldrute sauber abgefressen- nur die Stängel bedecken das Feld. DIese Reste und an den Rändern auch Brombeeren müssen bei der Nachmahd entfernt werden, damit die [mehr…]

Nov 222018
 
Aktion Hirschkäferburg V

Noch zwei Hängerladungen Eichenbohlen für die Hirschkäferburg werden angefahren… ​ … und mit Schwung in den Wühlmausgarten befördert. Weil es schon früh dunkel wird, können wir erst bei der Gruppenstunde nächster Woche mit dem neuen Material die Burg weiterbauen.  Zwei Säcke Eichensägespäne als perfektes Larvenbett für die Hirschkäferlarven sind schon mal eingebaut in die Burg. [mehr…]

Nov 212018
 
Herbst in der Landbachaue

Ein kleiner Spaziergang durch die Landbachaue bei 2 Grad Celsius. Der Herbst hat die Aue jetzt fest im Griff. Immer noch ist der Wasserstand in den Teichen der Aue extrem niedrig. Die Amsel sitzt schon in kahlen Sträuchern, während die Goldammern noch ein paar Blätter um sich haben.   Jagd und Nahrung sind in dieser [mehr…]

Nov 192018
 
Bei den Schäfern

Das Futter auf den Weiden am Malchener Blütenhang geht zur Neige- die NABU Schafe müssen mal wieder umgestellt werden. Etwas Regen und der ungewöhnlich warme Herbst in der vergangen Woche haben noch etwas Grün auf die Weiden gezaubert, aber das reicht nicht mehr lange. Sicher werden die NABU-Schäfer bald mit Heu zufüttern müssen. Schafe auf der [mehr…]

Nov 172018
 
Nachpflanzung im Kirschgarten

Über den Sommer hinweg sind uns nochmal ein paar junge Bäume eingegangen. Es hat sicher nicht an der Trockenheit gelegen, wir haben gegossen wie die Weltmeister. Wir vermuten eher, dass Fehler bei der letzten Pflanzung und der doch sehr schlechte Boden eine Rolle gespielt haben. Auch kann Wühlmausbefall nicht ausgeschlossen werden. Heute wollen wir die [mehr…]

Nov 172018
 
Vier NABU-Schäferinnen bei Sachkundelehrgang Schafhaltung

Einen dreitägigen Sachkundelehrgang für Schafhaltung bei der Lehr-und Versuchsanstalt für Viehhaltung, Hofgut Neumühle in Münchweiler haben vier Schäferinnen belegt und die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. Neben unglaublich viel geballter Theorie (Anatomie, Gesundheitsvorsorge, Krankheiten, rechtlichen und züchterischen Grundlagen, Schaffütterung, Futtermittel, etc.) wurden in praktischen Übungen mit den freundlichen Schafen auf dem Hof Kenntnisse praktisch vertieft und angewandt.    Die [mehr…]

Nov 172018
 
Abbau von Steinkauzkästen bei Hähnlein

  NABU-Steinkauzexperte Willi Fuchs hat einen detaillierten Plan der vor 8-9 Jahren aufgehängten Steinkauzkästen im Umfeld von Hähnlein erstellt. Schon vorab war klar, dass viel der Kästen umgehängt werden müssen, weil der Standort aus heutiger Sicht nicht optimal war. Als Basis für die Steinkauzkästen werden Bäume mit starken waagerechten Seitenästen benötigt. Die sind generell rar [mehr…]