Jun 062018
 
Storchentragödie im Pfungstädter Moor

Bei einer Routinekontrolle der regionalen Storchennester musste heute leider festgestellt werden, dass das Nest auf einer abgebrochenen Silberpappel nördlich des Erlensees samt des Pappelstumpfes verschwunden ist. Vermutlich hatte eine Sturmböe während eines Unwetters in der zweiten Maihälfte den Pappelstumpf umgeworfen. Bei näherer Betrachtung zeigte sich, dass der tote Stamm direkt an der Geländeoberfläche abgebrochen war, [mehr…]

Jun 062018
 
Junge Fledermäuse brauchen Hilfe

NABU-Hotline für Fledermaus-Findelkinder gibt Unterstützung Wetzlar – Mit der Geburt der Jungen beginnt für Fledermausmütter in ihren Sommer-Quartieren, den „Wochenstuben“, eine aufregende Zeit. Bis zur Selbständigkeit der Jungtiere Ende August müssen sie sich nun intensiv um ihren Nachwuchs kümmern. Dabei kommt es immer wieder vor, dass einzelne Jungtiere zu vorwitzig sind und aus dem Quartier [mehr…]

Jun 052018
 
EDIMO mit Arbeitseinsatz

Den letzten Edimo vor den großen Ferien starteten die Naturschützer mit einem kleinen Extra-Einsatz an der Wühlmaus-Baumschule: Auf dem Wieslein vor der kleinen  Baumschule wächst eine Menge Springkraut, so dass die dort gewünschten Pflanzen zu wenig Licht haben. Deshalb wurde zu Beginn des Treffens eine halbe Stunde lang Springkraut gezupft. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]

Jun 022018
 
Das Baumhaus in den Etzwiesen

Die Real Live Guys haben begonnen, ein tolles Baumhaus auf den Etzwiesen aufzubauen. So hoch die Leitern gerade reichen schwebt die Platform zwischen drei starken Fichten über einem unserer Amphibientümpel. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]   Natürlich mit grandiosem Ausblick auf das Tal und gleichzeitig versteckt hinter den untersten Ästen der Fichten. Das Haus soll noch [mehr…]

Jun 022018
 
Steinkauz-Monitoring im Ried II

Bei den Steinkäuzen in Griesheim Zwei Paare verloren ihr Gelege – es wurde durch Marder zerstört. Beim dritten Brutpaar wurde der männliche Altvogel vom Marder gerupft. Ein Flügel und der untere Rumpf wurden am Wegesrand vorgefunden. Aber drei fast flüggeJungvögel waren in der kontrollierten Röhre, der weiblicher Altvogel wurde in der Nachbarröhre gefunden. In Pfungstadt [mehr…]

Mai 312018
 
Der Mai in der Landbachaue

Im Mai waren viele Vogelarten bei der Versorgung ihresr Jungen zu beobachten. Nachwuchs gab es unter anderem bei Schwarzkehlchen, Bachstelzen, Wiesenschafstelzen, Dorngrasmücken, Bluthänflingen, Goldammern und Staren, während bei den späteren Rückkehrerern wie Neuntöter und Rohrsängern im Mai erst noch fertig gebrütet wurde. Interessant waren die Beobachtungen, dass die Brutreviere der Rohrsänger von den Kuckucksweibchen in [mehr…]

Mai 272018
 
Orchideen am Seeheimer Blütenhang

Dunkle Wolken hängen am Abend über Seeheim, bringen aber nur ein paar Tropfen Regen. Noch vor dem Regen halten aus den Mauerritzen die kleinen flinken Mauereidechsen nach Beute Ausschau. Auf den Orchideenwiesen herrscht Blütenpracht: Pyramidenorchis (auch eine seltene helle Variante), Bocksriemenzunge und auch wenige Exemplare der Bienenragwurz stehen jetzt in voller Blüte. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ [mehr…]

Mai 262018
 
Bat-Night am Waldweiher

Zum Sonnenuntergang gegen 21 Uhr treffen sich die Fledermausfreunde am Waldweiher in Seeheim. Bald nach den einführenden Worten von Robina Reinicke und Sybille Waibel lassen sich die ersten Zwergfledermäuse (Pipistrellus pipistrellus) zwischen den Kiefern bei ihrer abendlichen Insektenjagd beobachten. Mit den jetzt angeschaltetetn BAT-Detektoren werden die Jagd und Orientierungsrufe der nächtlichen Jäger hörbar gemacht. Das Highlight [mehr…]

Mai 262018
 
Anfänger-Paddeln am Altrhein

Unter Leitung von Ecki Woite startete das traditionelle Anpaddeln auf dem Altrhein bei Stockstadt. Hier kann man das Steuern eines Kanus in aller Ruhe lernen- perfekte Vorbereitung für die grossen Sommertouren der Wühlmäuse. Bei perfektem Sommerwetter zeigt sich der Rhein in aller Schönheit. Die Paddler weerden von Libellen umschwärmt, Wasservögel sind gegenüber Paddlern recht vertraut [mehr…]

Mai 262018
 
NABU-Exkursion zur Waldweide mit Schafen und Eseln

Reiner Stürz vom Landschaftspflegehof Stürz  stellt im Rahmen einer Exkursion das Projekt der Waldbeweidung im NSG Kalksandkiefernwald vor. Wie Stürz betont, machen die Hauptarbeit im Naturschutz seine Schafe und Esel, denn im Naturschutzgebiet wurden vor über zehn Jahren Waldbeweidung eingeführt- ein schwieriger und langwieriger Prozess, denn Beweidung im Wald ist in Deutschland gesetzlich verboten. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]