Feb 182018
 
Winterweide in Malchen

Die NABU- Schafe sind auf der Weg-Jäckel-Weide zu Hause und futtern am frisch herangeschafften Heuballen. Klaus-Dieter und Thomas haben für Nachschub gesorgt. Vielleicht reicht der Nahrungsvorrat schon bis das erste frische Grün sich zeigt- alle warten auf den Frühling!

Feb 182018
 
Messebanner

Werbung für die Infomesse natur-garten-kunst in Malchen Die Vorbereitung der Infomesse geht in die heisse Phase: für die Pflanzaktion werden schon Löcher gebuddelt am Wühlmausgarten und ein Hänger Komposterde heran gekarrt. Die fünf Kirschen für die Pflanzaktion sind geliefert. Am 3.3.2018 zum Aufbau werden noch Helfer gesucht- gerne melden bei Uli usteinmetz@yahoo.de . Dabei vom [mehr…]

Feb 182018
 
Pumpentest am Auweiher

Die neue Wasserpumpe des NABU muss ihre Einsatzfähigkeit beweisen: am Auweiher in Ober-Beerbach bei frostigen Temperaturen und mässigem Eisgang muss das gute Stück beweisen, was es unter realen Bedingungen kann.  Voller Erfolg: ein Eimer Wasser in den Stutzen gefüllt und dann schafft die Maschine den guten Meter Saughöhe sehr einfach, auch Schlamm-Brocken verdaut sie, nur [mehr…]

Feb 112018
 
Nacharbeiten Lindwurmteich und Eidechsenburg

Der Lindwurmteich füllt sich sehr langsam mit klarem Wasser- für Amphibien ist er ohne Zweifel wieder für einige Jahre nutzbar. Heute wurden die Holzplanken gereinigt und abtransportiert, die den freiwilligen Helfern als Fahrbahn über den weichen Untergrund für die Schubkarren dienten bei der Sanierungsaktion Lindwurmteich letzter Woche und der Folgeaktion am letzten Samstag. Etwas Holz wird vereinbarungsgemäß [mehr…]

Feb 102018
 
Krötenwanderung an der B3 - Freiwillige Helfer gesucht!

An der B3 auf Höhe der Major-Karl-Plagge-Kaserne passieren in jedem Frühjahr hunderte Erdkröten die Fernverkehrstrasse aus dem Waldgebiet der Malcher Tanne, um ihre vertrauten Laichgewässer aufzusuchen. Tausende Erdkröten kommen in einer Handvoll Feuerlöschteiche auf dem Gelände der Kaserne in jedem Jahr zur Welt und wandern in das waldreiche Umfeld zurück. Ohne die künstlich angelegten Tümpel gäbe es [mehr…]

Feb 102018
 
Aktion Lindwurmteich II

Der zweite und letzte Einsatz am Lindwurmteich beginnt frostig: 2cm Eis liegen auf der Fläche und machen sie noch rutschiger. Ausserhalb der Bretter ist Gehen kaum möglich. Bei der Aktion Lindwurmteich I vom letztem Samstag hatten bis zu 20 Freiwillige Helfer den vorderen Teil des Teiches entschlammt und kleinere Bäumchen am Teichrand entnommen. Währen die Pumpe [mehr…]

Feb 092018
 
Feldherrnhügel für Eidechsen

Bei der Schutt-Beräumung an der NABU-Garage war uns aufgefallen, dass in den Stein-Platten unter dem Bauschutt Eidechsen leben. Die Platten blieben natürlich unangetastet, sahen aber wirklich hässlich aus. Deshalb bekamen sie heute eine Naturstein-Abdeckung aus 500kg schönstem Basalt aus dem Waschenbacher Steinbruch. Das Gelände vor der NABU-Garage ist perfektes Eidechsenland: trocken, lichtdurchflutet mit vielen Versteckmöglichkeiten, [mehr…]

Feb 032018
 
Aktion Lindwurmteich I

Ein Amphibiengewässer wird wiederhergestellt. Verstärkung vom BUND Seeheim und dem Verein Walderlebnis Frankenstein e.V. Vorbereitung: die NABU-Schlammpumpe läuft wieder seit 8:30 Uhr. Seit gestern ist das Wasser wieder etwas gestiegen, bei dem feuchten Wetter kein Wunder. 10 Uhr startet die Aktion, bis dahin muss noch einiges Wasser raus. Schlammschlacht I Da der Teich nicht wirklich [mehr…]

Feb 022018
 
Lindwurmteich - Vorbereitung der Aktion

Die Aktion Lindwurmteich wurde seitens der Gemeinde bestens unterstützt: Gemeindemitarbeiter Thilo hat festgestellt, dass der Mönch defekt ist und versucht, den Teich auszupumpen. Allerdings läuft trotz zusätzlich gegrabenem Bypassgraben oberhalb des Steinbruchs sehr schnell Wasser nach. in Vorbereitung  des Einsatzes am Samstag kam deshalb abends die NABU-Schlammpumpe zum Einsatz. Sehr hilfreich für das Pumpen sind [mehr…]

Jan 272018
 
Waldeinsatz

Artenvielfalt im Wald Dichter Nebel herrschte im Wald an der Auffahrt zur Burg Frankenstein. In einer der Haarnadelkurven wurden bei Verkehrssicherungs-Massnahmen alle großen Bäume gefällt. Das Gebiet wurde von den Wühlmaus-Gruppen seit einigen Jahren in Pflege genommen: hier soll Artenvielfalt in den Wald gebracht werden. Beim Einsatz wurden etliche Hundsrosen, Pfaffenhütchen und Ginster, eine Vogelkirsche und [mehr…]