Nov 302019
 
Fotos: NAJU/Tino Westphal – Schönbachteich wird beräumt

Der NABU stellt ein verlandetes Kleingewässer als Amphibiengewässer wieder her und deren laufende Pflege sicher. Das Pflegegebiet umfasst das Gewässer selbst und seine Randzonen im Schöntal oberhalb der Weinberge südlich der Gemeinde Alsbach-Hähnlein.

Erster Tag der Erneuerung – Baustellenfreiheit wird geschaffen.

Der Bagger soll in den trocken gefallenen Teich einfahren, braucht also Zugang. Viel Totholz im Teichgrund und insbesondere tief hängende Äste der kleinen Randbäume hindern die Arbeiten und werden heute kleingesägt und zur Seite geschafft.

Mehr Licht soll auf den erneuerten Teich fallen – das hilft Amphibien, denn die viele Kaulquappen entwickeln sich deutlich schneller in warmem Wasser. Deshalb werden viel kleine Ahornbäume und Holundersträucher im Uferbereich entnommen und das Geäst in Wällen im Wald verbracht. Auch ein sehr großer Haselstrauch am Südufer des Teiche wird auf den Stock gesetzt.

In der nächsten Woche soll der trockene Schlamm mit einem Kleinbagger aus dem Teich herausgebracht werden: 07.12.2019 – Amphibienteich im Schöntal bei Alsbach. Freiwillige Helfer sind – wie immer – herzlich willkommen.

Teilnehmer beim Einsatz heute: Michael, Tino, Klaus-Dieter und Jan.