Apr 272014
 

Die seit Wochen anhaltende Trockenheit hat den Weiden am Malchener Blütenhang nicht gut getan- teilweise wie im Hochsommer zeigen sich kahle Stellen. Wenigstens an den Schattigeren und nährstoffreichen Stellen der neuen Weide wächst aber saftiges Gras, das unseren Schäfchen hoch willkommen ist.

Zaun stellen 1 small

Fotos: NABU/Tino Westphal – Schafweide am Malchener Blütenhang. Es gibt einige kahle und vertrocknete Stellen.

Mit der Balkenmäher zieht Klaus-Dieter  eine Schneise für den Elektrozaun, die Kids hüten derweil die Schafe.

Mahmoud, Thomas und Moritz ziehen den Elektrozaun, Karin und Moritz betreiben Schaf-Pediküre…

Tino macht derweil ein paar Dutzend junge Götterbäume platt.

Zaun stellen 2 small

Mahmoud, Thomas und Moritz ziehen den Elektrozaun, die Kids hüten derweil die Schafe.

Zaun stellen 3 small

Karin und Moritz betreiben Schaf-Pediküre. Im Schatten der Büsche gibt es saftiges Gras.

Kommentarfunktion geschlossen