Mai 052016
 
Birnenblüte auf den Etzwiesen

Fotos: NABU/Tino Westphal – Birnenblüte auf den Etzwiesen

Die NAJU-Gruppe braucht etwas Auslauf zum Toben, die Wiese vor dem Gruppenzelt der Feuersalamander und dem Bienenstand wird gemäht. Das hat den Vorteil einer geringeren Zecken-Plage. Auf den grossen Flächen werden gleichzeitig die Brennnesseln kurz gehalten. Die Etzwiesen werden schon immer selektiv gemäht: Klaus-Dieter umfährt mit dem NABU-Balkenmäher blühendes Wiesenschaumkraut, Wasserdost, Beinwell und Kohldisteln. Die Feuchtwiesen sollen ihren Charakter behalten und noch viele Blüten hervorbringen.

Am Nachmittag wird das Mähgut zusammen gerecht und auf die riesigen Komposthaufen auf dem Gelände gesammelt.

Teilnehmer vom NABU: Klaus-Dieter, Tino, Kerstin und Anne.